Buchenbuschgemeinde

Lebendige Kirchenmusik

In der evangelisch-reformierten Buchenbuschgemeinde in Neu-Isenburg gibt es eine engagierte, lebendige Kirchenmusik in verschiedenen Gruppen und Kreisen.

In der evangelisch-reformierten Buchenbuschgemeinde in Neu-Isenburg gibt es eine engagierte, lebendige Kirchenmusik in verschiedenen Gruppen und Kreisen. Was sich dort unter der Leitung von Pfarrerin Susanne Lenz und dem Chorleiter Carmenio Ferrulli in den verschiedenen Ensembles entwickelt, zeigte sich in beeindruckender Weise bei der großen Sommer-Serenade.

Der Chor und der Kammermusikkreis der Buchenbuschgemeinde sowie die Gesangssolistin Johanna Krell (Mezzosopran), intonierten Kompositionen von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Der Kammermusikkreis eröffnete den konzertanten Reigen mit dem „Präludium F-Dur“, das sich Fanny Hensel selbst 1829 zur eigenen Hochzeit geschrieben hatte. Nach der Begrüßung von Pfarrerin Susanne Lenz musizierte der Kammermusikkreis die Streichersinfonie Nr. 2 D-Dur von Mendelssohn-Bartholdy. Die Solistin Johanna Krell beeindruckte mit ihrer kräftig-volumigen Stimme im „Geistlichen Lied“ mit dem Text „Doch der Herr, er leitet die Irrenden recht“. Die mit großem Applaus bedachte Sommer-Serenade fand mit der Kantate „Verleih und Frieden gnädiglich“ ihren Abschluss. lp/Foto: Postl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare