1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau

Schrecklicher Fund: Tote und gehäutete Schafe entdeckt

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Kommentare

Ein Schaf schaut aus einer Herde heraus: Die Polizei hat noch nicht herausgefunden, woher die getöteten Schafe stammen. (Symbolbild)
Die Polizei hat noch nicht herausgefunden, woher die getöteten Schafe stammen. (Symbolbild) © Frank Rumpenhorst/dpa

Auf einem Feldweg bei Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau) findet eine Tierretterin zwei tote Schafe. Jetzt ermitteln die Beamten wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

Mörfelden-Walldorf – Schrecklicher Fund in Mörfelden-Walldorf in der Nähe von Frankfurt*: Unbekannte haben in der Nacht auf Mittwoch (19.01.2022) zwei getötete und teilweise gehäutete Schafe an einem Feldweg nahe der Frankfurter Landstraße abgelegt.

Eine Mitarbeiterin der Tierrettung informierte die Polizei, wie die Beamten am Donnerstag (20.01.2022) berichten. Wie die Schafe getötet wurden, ist bislang unklar.

Tote Schafe in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) gefunden: Polizei sucht Zeugen

Bis jetzt haben die Ermittler noch nicht herausgefunden, wo die Schafe herkommen und wem sie gehören. Nun suchen sie Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können. Die Polizei informierte das städtische Umwelt- und Naturschutzamt über den Vorfall in Mörfelden Walldorf (Kreis Groß-Gerau) und ermittelt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise nehmen die Beamten unter der Telefonnummer 06105/4006-0 entgegen.

Immer wieder kommt es vor, dass Schafherden in das Visier Krimineller geraten. Erst kürzlich wurde in Hessen ein Schaf von einer Weide entführt*. (iwe) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion