1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Mörfelden-Walldorf

Brand in Mörfelden-Walldorf: Rettungswagen verunglückt auf dem Weg zum Einsatz

Erstellt:

Von: Lukas Rogalla

Kommentare

Unfall auf der B486: Ein Rettungswagen kommt auf dem Weg zum Einsatz von der Fahrbahn zwischen Rüsselsheim und Mörfelden-Walldorf ab.
Unfall auf der B486: Ein Rettungswagen kommt auf dem Weg zum Einsatz von der Fahrbahn zwischen Rüsselsheim und Mörfelden-Walldorf ab. © 5vision.media

Auf dem Weg zu einem Brand in Mörfelden-Walldorf gerät ein Rettungswagen am Montag in einen Unfall.

Mörfelden-Walldorf – Am frühen Montagmorgen (01.11.2021) kam es zu einem Brand in einer Wohnung in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau). Auf dem Weg zum Einsatz ist ein Rettungswagen von der Fahrbahn abgekommen und verunglückt. Dabei wurden zwei Sanitäter verletzt.

Was war passiert? Die Einsatzkräfte seien um kurz vor 6 Uhr wegen eines Feuers verständigt worden, heißt es nach Angaben der Polizei. Es wurden Maßnahmen der Feuerwehr und Polizei an einer Wohnung im 10. Stock in der Otto-Hahn-Straße eingeleitet. Die Rede war von einem „größeren Einsatz“.

Brand in Mörfelden-Walldorf: Rettungswagen gerät in Unfall

Das Feuer sei mittlerweile abgelöscht. Doch die Nachlöscharbeiten werden sich bis in den Vormittag ziehen. Verletzt habe sich beim Brand niemand. Auch andere Wohnungen seien nicht betroffen gewesen.

Auf dem Weg zum Einsatz im Wohnhaus ist ein Rettungswagen in einen schweren Unfall geraten. Aus bisher noch ungeklärten Gründen ist das Fahrzeug auf der B486 zwischen Rüsselsheim und Mörfelden von der Fahrbahn abgekommen, hat sich überschlagen und ist gegen einen Baum gekracht. Ersten Informationen zufolge wurden beide Sanitäter eingeklemmt und verletzt. Der Rettungswagen wurde vollkommen zerstört. Die Sanitäter wurden in ein Krankenhaus gebracht. (lrg)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion