Mehrere Autos standen in Mörfelden in Flammen.
+
Mehrere Autos standen in Mörfelden in Flammen.

Feuerwehr im Einsatz

Autos stehen in Flammen: Polizei hat ernsten Verdacht

  • Svenja Wallocha
    VonSvenja Wallocha
    schließen

In Mörfelden-Walldorf im Kreis Groß-Gerau stehen mehrere Autos in Flammen. Die Feuerwehr kann alle Fahrzeuge schnell löschen. Doch der Sachschaden ist hoch.

Groß-Gerau - In Mörfelden-Walldorf haben am Samstagabend (05.06.2021) gleich mehrere Autos gebrannt. Die Feuerwehren aus Mörfelden und Walldorf waren im Einsatz. Die Polizei geht von Vorsatz aus.

Alarmiert über den Brand in Mörfelden-Walldorf im Kreis Groß-Gerau wurde die Einsatzstelle des Polizeipräsidiums Südhessen am Samstagabend gegen 22.20 Uhr. Zunächst sei nur von einem brennenden Auto in der Industriestraße im Ortsteil Mörfelden die Rede gewesen. Doch als die Streife am Einsatzort eintraf, stellten die Beamten drei Fahrzeuge fest, die in Brand standen.

Groß-Gerau: Brennende Autos in Mörfelden-Walldorf – Hoher Sachschaden

Die Feuerwehren konnten die Brände laut Polizei schnell unter Kontrolle bringen und schließlich löschen. Der Sachschaden belaufe sich auf mehrere zehntausend Euro. „Die ersten Ermittlungen lassen den Schluss zu, dass alle Autos vorsätzlich in Brand gesetzt wurden“, so die Polizei.

Zeugen, die etwas zu den brennenden Autos in Mörfelden-Walldorf sagen können oder verdächtige Beobachtung gemacht haben, werden gebeten sich bei den Ermittlern des Kommissariats 10 in Rüsselsheim zu melden (06142 / 696-0). (svw) Auch in Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau standen bereits mehrere Autos in Flammen. Die Polizei ging auch hier von Brandstiftung aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion