Freizeitpark Taunuswunderland

Ein gruseliger Familientag

Speziell für die Kinder, die in den Nutzerfamilien der Speisekammer Mörfelden leben, organisieren die Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Vereins Kreis Groß-Gerau seit 2011 jedes Jahr einen ganztägigen Familienausflug in einen Freizeitpark.

Die Ausflüge des Sozialpsychiatrischen Vereins (SPV) Kreis Groß-Gerau finden stets viel Anklang, und die 100 Plätze in zwei Reisebussen waren auch in diesem Jahr wieder schnell vergeben. Der diesjährige Familienausflug führte in den Freizeitpark Taunuswunderland. Rund 60 Kinder bis 17 Jahre und ihre Mütter und Väter hatten bei Sonnenschein viel Spaß. Alle konnten vom Alltag abschalten und in die Abenteuerwelten mitten im Wald eintauchen. Passend zum Thema Halloween war sogar Gruseln angesagt. Während es den jüngeren Teilnehmern besonders der Streichelzoo und das Käferkarussell angetan hatten, suchten die mitreisenden Jugendlichen Nervenkitzel in der Achterbahn „Taunusblitz“ und in der Wildwasserbahn.

Wie in den vergangenen Jahren hatte der Familienausflug dank Spenden der Stiftung Hoffnung für Kinder der Volksbank Südhessen und des Lions-Club Mörfelden-Walldorf stattgefunden.

Der Sozialpsychiatrische Verein Kreis Groß-Gerau organisiert in seinen Räumen in der Mörfelder Langgasse wöchentlich dienstags eine Lebensmittel- und Kleiderausgabe an bedürftige Menschen aus Mörfelden-Walldorf. Infos zur Speisekammer Mörfelden: Zentrum Mörfelden des Sozialpsychiatrischen Vereins Kreis Groß-Gerau, Langgasse 44, Telefon (0 61 05) 27 36 20, E-Mail: zentrum.moerfelden@spv-gg.de, .

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare