Feuer in Mörfelden-Walldorf

Hoher Schaden nach Brand im Kindergarten

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf ist am Freitagabend zu einem Brand in Kindergarten im Kollwitzweg alarmiert worden. Beim Eintreffen brannte es unter dem Dach und die Dämmung zwischen der Holzschalung und der Außenwand.

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf ist am Freitagabend zu einem Brand in Kindergarten im Kollwitzweg alarmiert worden. Beim Eintreffen brannte es unter dem Dach und die Dämmung zwischen der Holzschalung und der Außenwand. Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Da der Kindergarten verschlossen war, wurde von der Feuerwehr eine Scheibe geöffnet. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz kontrollierte den Innenraum.

In der Kita waren drei Räume verqualmt und wurden von der Feuerwehr mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht. Die Einsatzkräfte öffneten eine Zwischendecke und überprüften diesen Bereich mit einer Wärmebildkamera. Von der Feuerwehr wurde auf etwa zehn Quadratmetern das Dach über der Brandstelle geöffnet, um weitere Glutnester zu löschen. Nach kürzester Zeit konnte Feuer aus gemeldet werden. Der Sachschaden wird auf rund 30 000 Euro geschätzt. Das Feuer entstand vermutlich bei Dacharbeiten. Von der Feuerwehr waren neun Fahrzeuge mit 44 Einsatzkräften an Ort und Stelle.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare