Die Magic Sound Big Band untermalte die Feier zum 25-jährigen Bestehens des Heimatmuseums Mörfelden.
+
Die Magic Sound Big Band untermalte die Feier zum 25-jährigen Bestehens des Heimatmuseums Mörfelden.

Magische Klänge zum Jubiläum

  • VonCarmen Erlenbach
    schließen

Das 25-jährige Bestehen des Heimatmuseums Mörfelden (wir berichteten) wurde in geselliger Runde im Museumsgarten begangen. Heimatvereinsvorsitzende Annelise Krichbaum zeigte sich erleichtert,

Das 25-jährige Bestehen des Heimatmuseums Mörfelden (wir berichteten) wurde in geselliger Runde im Museumsgarten begangen. Heimatvereinsvorsitzende Annelise Krichbaum zeigte sich erleichtert, dass das Unwetter rasch vorübergezogen war und die Feier schließlich doch noch im Freien ausgerichtet werden konnte. Es war sinnvoll, dass die Bierzeltgarnituren erst am Abend gestellt wurden, so waren sie alle trocken.

Neben einem Informationsstand, an dem selbst gemachter Honig von Imker Martin Schulmeyer angeboten wurde und Aufnahmeanträge für den Heimatverein parat lagen, fanden sich Besucher ein, die in fröhlicher Runde Bier und Apfelwein, aber auch alkoholfreie Getränke, deftiges Grillgut und Laugenbrezeln verzehrten. Ohne die Unterstützung der Freunde der Dreschmaschine hinter dem Grill und die Bewirtung von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Mörfelden wäre das Fest nicht denkbar gewesen. Zur Untermalung trug die Magic Sound Big Band bei.

(tami)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare