Der Handtaschendieb in Mörfelden-Walldorf ließ sich in die Flucht schlagen.
+
Der Handtaschendieb in Mörfelden-Walldorf ließ sich in die Flucht schlagen. (Symbolbild)

Kriminalität

Mann überfällt Frau und flieht – Zeugen überwältigen ihn schließlich

Ein 26-Jähriger scheitert in Mörfelden-Walldorf beim Versuch, eine Handtasche zu stehlen. Zeugen heften sich an seine Fersen und setzen ihn fest.

Mörfelden-Walldorf - Am späten Freitagabend (30.10.2020) hatte es ein 26 Jahre alter Mann in der Coutandinstraße in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) bei Frankfurt auf die Handtasche einer ein Jahr älteren Frau abgesehen. Wie die Polizei mitteilt, setzte die 27-Jährige sich jedoch erfolgreich gegen den versuchten Raubüberfall zur Wehr und machte währenddessen lautstark auf sich aufmerksam. Die Folge: Der Täter ließ von ihr ab und flüchtete in Richtung Reviolstraße.

Vereitelter Raubüberfall in Mörfelden-Walldorf: Verfahren eingeleitet

Nach Information der Polizei konnten Zeugen des versuchten Raubüberfalls in Mörfelden-Walldorf nahe Frankfurt schließlich den flüchtigen 26-Jährigen einholen, überwältigen und den herbeigeeilten Beamten übergeben. Ein im Anschluss durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,74 Promille. Der 26-jährige muss sich in einem eingeleiteten Verfahren strafrechtlich verantworten.

Immer wieder geschehen in Mörfelden-Walldorf mehr oder weniger spektakuläre Überfälle. Im vergangenen Frühjahr hatte ein bewaffneter Mann einen Supermarkt in Mörfelden-Walldorf betreten und die Mitarbeiter bedroht. (Joel Schmidt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion