+
Kinder werden bei der SKV animiert, sich viel zu bewegen. Trainerin Nadin Knebel würde sich über neue Teilnehmer bei den Sportolinos jeden Mittwoch in der Georg-Schad-Halle freuen.

Sport- und Kulturvereinigung

Die SKV bietet Übungsprogramme für Kinder im Vorschulalter an

Die Sport- und Kulturvereinigung (SKV) wirbt für ihre Kindersportgruppen. Mit dem Übungsprogramm sollen Mädchen und Jungen noch im Vorschulalter spielerisch animiert werden, sich mehr zu bewegen.

„Kinder zwischen vier und sechs Jahren müssen vielseitig und spielerisch gefördert, aber auch gefordert werden“, erklärt die SKV ihren sportpädagogischen Ansatz. Daher gebe es immer mittwochs von 16 bis 17 Uhr in der Georg-Schad-Halle ein passendes Turn- und Spielangebot für die Kleinen.

Nach den Herbstferien gehe es für die Jungen und Mädchen wieder los. Die Erfahrung aus jüngster Zeit zeigten: Kinder seien sichtlich stolz, dass sie das erste Mal ohne Eltern trainieren dürfen, betonen die Organisatoren.

Die Gruppe nennt sich „Sportolinos“. Die Jungen und Mädchen könnten dort ihren Bewegungsdrang ausleben. Dafür würden Bewegungslandschaften aufgebaut, die die Kleinen zum Ausprobieren reizten. Gruppenspiele förderten die Kooperationsfähigkeit und zeigten den Kindern, dass manche Probleme nur gemeinsam gelöst werden können.

Auch klassisches Turnen, Renn- und Ballspiele seien Teil des kreativen Programms, das immer wieder aufs Neue geplant werde. Mit immer wieder neuen Anregungen werde darauf geachtet, die Nachmittage vielseitig zu gestalten, um den Spaß bei Kindern hochzuhalten. Klettern, Rutschen, Balancieren und Springen gehörten dazu.

Außerdem würden die Kinder für andere Sportarten vorbereitet. Die Knirpse könnten ohne Leistungsdruck die unterschiedlichste Bewegungserfahrungen machen.

Spielerisch gehe es um Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer, Fang- und Wahrnehmungsspiele. Das sei eine gute Basis für andere Sportarten, heißt es. Bei der SKV biete sich Kinderleichtathletik, das Tanzen bei den Spicys und Turnen an.

Neue Teilnehmer seien jederzeit willkommen und könnten sich probeweise das Training ansehen.

Bei Fragen steht Trainerin Nadin Knebel zur Verfügung. Sie ist unter der E-Mail-Adresse yogamitnadin@gmail.

com erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare