Katja Nikolaus demonstriert, wie spielend einfach das "Hullern" gelingt - wenn man geübt ist.
+
Katja Nikolaus demonstriert, wie spielend einfach das "Hullern" gelingt - wenn man geübt ist.

Sport

Hula-Hoop in Nauheim: Bereit für den richtigen Schwung

  • vonRainer Beutel
    schließen

Die Sport- und Kulturvereinigung Nauheim erweitert ihr Angebot um Hula-Hoop-Kurse.

Bei einer weiterhin sinkenden Corona-Inzidenz rückt der Tag näher, an dem die Sport- und Kulturvereinigung (SKV) ihr neues Kursangebot starten darf: Katja Nikolaus lädt zum Hula Hoop ein. Die Übungsleiterin verspricht, dass der neue Trendsport mehr ist als ein schwungvolles Reifenkreiseln um die Hüfte.

Die Älteren kennen Hula Hoop möglicherweise noch aus ihrer Kindheit und Jugend. Die um den Bauch drehenden, dünnen Reifen gehörten in der Wirtschaftswunderzeit zum Freizeitvergnügen wie der VW Käfer zum Straßenbild. Vor nicht allzu langer Zeit wurde der Spaß als neuer Trick zum Abnehmen entdeckt, schnell wurde daraus ein hipper Trend.

Katja Nikolaus ist auf Hula Hoop vor etwa einem Jahr in den sozialen Medien aufmerksam geworden. Im Oktober ließ sie sich einen Reifen zum Geburtstag schenken. Da die junge Mutter, die bei der SKV-Tanzformation Spicys Trainerin ist, ohnehin gerne Sport treibt, probierte sie es einfach aus. Schnell habe sie festgestellt, dass das "Hullern", wie Insider sagen, nicht nur Spaß bereitet, sondern eine sportliche Herausforderung ist. "Man braucht vor allem Ausdauer und Koordination", erklärt sie. Anfängern falle der Reifen schnell runter. Es bedürfe schon ein wenig Übung. Das Gute sei, "dass man das auch zu Hause nebenher machen kann, zum Beispiel beim Fernsehen", sagt sie.

Zum Trendsport wurde Hula Hoop, weil Influencer propagierten, dass es beim Abnehmen helfe. Katja Nikolaus differenziert da etwas. Pfunde verliert, wer bei seinen täglichen Aktivitäten ein Energiedefizit erreicht. Das gelte unabhängig von der Sportart. "Beim Joggen komme ich mehr aus der Puste, aber 450 Kilokalorien verbrenne ich beim Hula Hoop in der Stunde auch", berichtet sie.

Spaß und Dynamik bei Hula-Hoop in Nauheim

Der individuelle Gewichtsverlust sollte ihrer Meinung gar nicht im Vordergrund stehen, schon gar nicht bei der SKV. Es gehe darum, den Spaß mit anderen in der Gruppe zu teilen. Dafür biete sich die Vereinshalle geradezu an, weil dort viel Platz ist. Zu Hause, wo Frauen und auch Männer ebenso allein trainieren könnten, fege ein ausladend rotierender Reifen gerne auch mal eine Vase vom Tisch.

Bei der SKV sollen sich die Kursteilnehmer ganz auf die Freude an der Bewegung konzentrieren und sich ungezwungener austoben als zu Hause. Es sei möglich, beim Hullern einen Parcours mit Hindernissen zu durchschreiten, in die Hocke oder gar auf die Knie zu gehen, Hände und Arme mit kleineren Reifen einzusetzen, Spiele zu veranstalten und zu peppiger Musik zu trainieren. Tänzeln und andere Bewegungsvarianten lockerten den Ablauf auf. "Die Gruppendynamik macht es aus", sagt die Übungsleiterin.

Hula Hoop sei für jedes Alter geeignet, versichert Nikolaus. Mitbringen müssten Teilnehmer Spaß, genügend Motivation und den Willen, etwas Neues auszuprobieren. Die SKV habe bereits einige Hula-Hoop-Reifen angeschafft, die für den Kurs in der Halle ausgeliehen werden können. Wer sich einen Reifen kaufen möchte, müsse etwa 25 Euro investieren. Die Reifen bestünden nicht nur aus einem Plastikring, sondern seien durch steckbare Einzelelemente variabel im Durchmesser, mit Schaumstoff umhüllt und hätten innen leichte Ausbuchtungen. Diese sorgten für eine bessere Blutzirkulation. Bis zu drei Kilogramm schwer sei das Fitnessgerät.

Es sei einfacher, einen schweren Hula-Hoop-Ring kreiseln zu lassen als einen leichten. "Wenn er leichter ist, strengt es mehr an", bemerkt Katja Nikolaus, als sie vor der SKV-Halle spielend lässig das Hullern demonstriert. Nur minimale Bewegungen, schon wirbelt das trendige Sportgerät rasend schnell um ihre Taille. Jetzt fehlen nur noch Gleichgesinnte, die es ihr nachmachen. Von RaiNER Beutel

Jetzt anmelden

Der Hula-Hoop-Kurs bei der SKV soll immer montagabends in der Vereinshalle (Königstädter Straße 75) stattfinden. Interessenten können sich per E-Mail (geschaeftsstelle@skvnauheim.de) anmelden. Wann es losgeht, wird ihnen per Mail mitgeteilt. Das ist abhängig von den Corona-Regeln, teilt der Verein mit. SKV-Mitglieder zahlen für den Kurs mit zehn Einheiten 24,50 Euro, Nichtmitglieder 49 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare