Immer wieder liegt Müll neben den Sammelcontainern. Obwohl dort kürzlich sauber gemacht wurde, ist erneut alles verdreckt.
+
Immer wieder liegt Müll neben den Sammelcontainern. Obwohl dort kürzlich sauber gemacht wurde, ist erneut alles verdreckt.

Mängelmelder hilft aus

„Beschissene Zustände“: Illegaler Müll und verdreckte Toiletten sorgen für Ärger

  • vonRainer Beutel
    schließen

Seit Anfang des Jahres hat die Gemeinde Nauheim auf ihrer Webseite einen Mängelmelder eingerichtet. Der wird rege genutzt, denn bislang gibt es zehn Einträge.

  • Verdreckte Toiletten und illegaler Müll sorgen in Nauheim (Kreis Groß-Gerau) für Ärger
  • Die Gemeinde hat einen Mängelmelder eingerichtet, der wird rege genutzt
  • Viele Klagen sammeln sich, das Rathaus versucht schnellstmöglich zu reagieren

Nauheim – Der neue Mängelmelder der Gemeinde wird rege genutzt. Nachdem die Online-Beschwerdestelle auf der Homepage der Kommune Anfang Mai eingerichtet worden ist, haben sich bis Dienstagmorgen bereits zehn Klagen angesammelt. Wenn möglich, reagiert das Rathaus sofort.

Nauheim (Kreis Groß-Gerau): Verdeckte Toilette am Bahnhof – „beschissene Zustände“

Der erste Eintrag schildert, was einem Mann oder einer Frau - Einträge können anonym hinterlassen werden - besonders stört. Kritisiert werden „beschissene Zustände“ - im wahrsten Sinne des Wortes - in der öffentlichen Toilette am Bahnhof. Es sehe dort aus, als wohne darin jemand oder bereite sich „einen Spießbraten“ zu.

Die Gemeinde reagiert sachlich und bestätigt die unsauberen Verhältnisse. Das WC sei so sehr verschmutzt, dass die Toilette „leider komplett außer Betrieb genommen“ worden sei. Sobald ein Dienstleister alles gereinigt habe, werde die Anlage wieder freigeben. Wann dieser Dienstleister verfügbar sei, sei allerdings nicht absehbar. Es könne daher dauern, heißt es vorsorglich. Tatsächlich ist diese Auskunft inzwischen fast drei Wochen alt.

Ärgerlich empfinden Bürger gleich in zwei Fällen wild entsorgten Müll. Im neuesten Eintrag wird auf den Wegrand parallel zur Bundesstraße in Höhe der Kreuzung Schillerbrücke verwiesen. Das Rathaus hatte bis Dienstagmorgen darauf noch nicht geantwortet.

Nauheim (Kreis Groß-Gerau): Manche Hinweise im Mängelmelder werden nur als Anregung verstanden

Wegen „Müllablagerungen an den Altglas- und Altkleidercontainern in der Einfahrt zum Thomas-Philipps-Markt und im angrenzenden Wald“ sei jedoch schon etwas unternommen worden. Die Gemeinde notiert am vergangenen Freitag um 11.51 Uhr, dass der Auftrag zur Beseitigung erteilt worden sei. Die im Mängelmelder aufgelisteten „unzähligen Säcke“, der „alte Drucker und Altreifen“ waren am Dienstag offenbar beseitigt. Besser scheint die Situation aber kaum geworden zu sein. Es finden sich dort erneut ein Müllsack voller Papiermüll, alte Bücher und überall verstreutes Plastik sowie zersplittertes Altglas.

Manche Hinweise werden nur als Anregung verstanden. Etwa die Bitte, auf dem Spielplatz im Wald an der Königstädter Straße „vogelsichere Mülleimer“ aufzustellen, da der dort angebrachte Behälter „in der Nacht immer ausgeräumt“ werde. „In Bearbeitung“ bemerkt das Rathaus kurz dazu. Schnell erledigt hat sich offenbar die Anmerkung, dass an der Ecke Auf der Schanze/An der Mühlhecke seit Wochen ein mobiles Verkehrszeichen (Sackgasse mit verschiedenen Zusatzschildern) stehe. Es sei dort aufgestellt worden, als die Schulstraße gesperrt war. „Vielen Dank für den Hinweis. Das Verkehrszeichen wird abgeholt“, verspricht die Gemeinde.

Mängelmelder in Nauheim (Kreis Groß-Gerau) wird nicht nur für Müll und verdreckte Toiletten genutzt

In anderen Fällen geht es zugewachsene Gehwege, die Funktion der Seilbahn auf dem Spielplatz in der Waldstraße, klappernde Kanaldeckel und den Ausfall "von mindestens drei Straßenlaternen in der Bleichstraße ab Ecke Gartenstraße bis zur Mühlstraße". Weil mehrere Leuchten betroffen seien, habe die Gemeinde mit dem Überlandwerk Rücksprache gehalten. Es lägen tatsächlich drei Störungsmeldungen vor, die noch in dieser Woche abgearbeitet werden sollen, war vom ÜWG zu erfahren.

Die Gemeinde erklärt, dass Nachrichten im Mängelmelder zentral im Rathaus eingingen und an die zuständigen Sachbearbeiter weitergeleitet werden. Alle, die etwas hinzufügen, werden gebeten, den genauen Ort auf einer Landkarte zu markieren oder die Adresse anzugeben. Außerdem könnten Fotos hochgeladen werden. Vom unappetitlichen Zustand der Bahnhofstoilette ist glücklicherweise keines dabei. 

Von Rainer Beutel

Kippen, Müll und Hundedreck: Über den Zustand auf einem Spielplatz in Nauheim im Kreis Groß-Gerau kann Landfrauenvorsitzende Anne Dammel nur den Kopf schütteln.

In der Corona-Krise sind viele Menschen in der Natur im Hochtaunuskreis unterwegs – und hinterlassen mehr Müll an beliebten Ausflugszielen. Die Kommunen setzen auf die Hilfe der Bürger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare