Fenster auf, Wattestäbchen rein: Das Testzentrum soll vom Pinta Beach zum Airport Garden verlegt werden. Foto: Rüdiger Koslowski
+
Fenster auf, Wattestäbchen rein: Das Testzentrum soll vom Pinta Beach zum Airport Garden verlegt werden.

Gesundheit

Den Lolli-Test gibt es jetzt auch am Pinta Beach

Das Zentrum erweitert sein Angebot - Station wird zum Airport Garden verlegt

Testen ohne Geschniefe oder Rachenabstrich, das geht jetzt auch an der Teststation am Pinta Beach. Dort bietet das Frankfurter Unternehmen Noscuro Medical für Kinder den Lolli-Test an. Lolli-Test deshalb, weil die Kinder, zumindest beim Selbsttest 30 Sekunden an einem Stäbchen lutschen - wie an einem Lolli. An der Teststation nimmt die Testerin indessen einen Abstrich unter der Zunge, erklärt Frederic Zwickel, der Leiter der Schnellteststation.

Als der Lolli-Test am Dienstag zum ersten mal angeboten wurde, war der Andrang allerdings nicht so groß, berichtet Zwickel. Bis zum Nachmittag waren lediglich fünf Kinder mit ihren Eltern zur Teststation gekommen. Eine Mutter wollte die Gelegenheit für ihre Sohn nutzen. Er sollte sich vor der Schule testen lassen. Wie einen leckeren, süßen Lolli hatte er das Stäbchen allerdings nicht empfunden. "Das Stäbchen hat komisch geschmeckt", berichtet der Junge, der den Abstrich unter der Zunge nicht sonderlich angenehm empfand. Zu allem Unglück war das Testergebnis auch noch positiv und er musste zur Bestätigung einen PCR-Test machen.

Laut Zwickel sind die Ergebnisse der Lolli-Tests ziemlich genau. Er rechnet damit, dass der PCR-Test das Ergebnis bei dem Jungen bestätigen wird. Mit einer Einschränkung. Eine halbe Stunde vor dem Test sollten die Kinder weder Flüssigkeit noch feste Nahrung zu sich genommen haben. Der Bub hatte indessen eine Kleinigkeit gegessen.

Für Kinder bis zwölf Jahre

Zwickel betont, dass der Lolli-Test nur bei Kindern im Alter von drei bis zwölf Jahren angewendet werde. Das Testzentrum biete den Lolli-Test an, weil aus der Bevölkerung der Bedarf angemeldet worden sei. Deshalb rechnet Zwickel für die nächsten Tage mit einem zunehmenden Nachfrage für den Lolli-Test. Er ist übrigens wie der Bürgertest kostenlos. Zwickel weist darauf hin, dass der Lolli-Test als Selbsttest bereits im Handel zu kaufen sei.

Laut Land Hessen seien der Bürgertest 24 Stunden gültig, sagt Zwickel. Weil der Lolli-Test unter den Bürgertest falle, sei er ebenfalls über diesen Zeitraum gültig. Er und seine Mitarbeiter würden allerdings immer darauf hinweisen, dass die Schnelltests nur eine Momentaufnahme sind. Er verleihe für wenige Stunden Sicherheit, auf eine feste Stundenangabe wolle er sich nicht festlegen, betont der Leiter der Teststation.

Der Bürgertest am Testzentrum werde nach wie vor gut angenommen, informiert Zwickel. Wahrscheinlich, weil der Schnelltest einem das Gefühl von Sicherheit gebe, vermutet er. Die genauen Gründe würden die Tester nicht erfahren. Am meisten Betrieb herrscht zumindest am Vormittag bis in die Mittagsstunden. Die Kunden würden alle Gesellschaftsschichten abbilden. Ein Ende des Testzentrums sei jedenfalls vorerst nicht in Sicht, betont Zwickel.

Auch die Mitarbeiter von Germano Salernitano, dem Betreiber des Pinta Beach, lassen sich an der Teststation zwei Mal in der Woche testen. Dienstags und Donnerstags, wie ein Mitarbeiter berichtet. Salernitano steckt bereits in der Planung für die Badesaison.

Umzug in der nächsten Woche

In der kommenden Woche sollen die beiden Container für die Testung vom Parkplatz des Pinta Beachs auf das Gewerbegebiet Airport Garden verlegt werden, kündigt er an. Dort soll die Zahl der Container von zwei auf vier erhöht werden, um die Kapazität zu vergrößern.

Er wolle im Eingangsbereich des Sees große Menschenansammlungen vermeiden, sagt Salernitano. Er denkt dabei insbesondere an positiv getestete Badegäste. Denn wer die Atmosphäre des Pinta Beach genießen möchte, muss sich zuvor testen lassen. Das steht bereits fest. Eine Selbsttestung ist nicht zulässig - auch das steht schon fest. Es müsse ein Nachweis vorgelegt werden, betont der Standbetreiber. Wann er den Pinta Beach eröffnen könne, wisse er noch nicht, sagt Salernitano. Von der Landesregierung sei noch nichts zu hören gewesen. Rüdiger Koslowski

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare