Ein Abschleppfahrzeug hebt einen kaputten Audi über die Leitplanke auf.
+
Nach dem Unfall mit der Polizei bei Raunheim Nähe Frankfurt wird der flüchtige Audi abgeschleppt. Er lieferte sich eine Verfolgungsjagd auf der A3.

Verkehrsunfall

A3 bei Frankfurt: Audi-Fahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

  • Vincent Büssow
    vonVincent Büssow
    schließen

Auf der A3 bei Raunheim in der Nähe von Frankfurt nimmt die Polizei die Verfolgung eines Audi auf. Die Jagd endet in einem Unfall.

Raunheim – Am Dienstagabend (08.06.2021) kam es zu einer Verfolgungsjagd in der Nähe von Frankfurt, wie das Polizeipräsidium Westhessen bestätigte. Der Fahrer eines Audi aus dem Main-Taunus-Kreis sollte sich auf der A3 einer Routinekontrolle der Polizei unterziehen. Statt anzuhalten, gab der 33-Jährige Gas, woraufhin die Polizei die Verfolgung aufnahm.

Das Rennen zog sich über die A3, bis der Flüchtige die Ausfahrt auf die B43 bei Raunheim nahe Frankfurt nahm. Dort hatte die Polizei aber schon einen Wagen zur Verstärkung aufgestellt, um den Audi abzufangen.

Raunheim bei Frankfurt: Polizist bei Verfolgungsjagd auf A3 verletzt

Dabei passierte der Unfall: Das Fahrzeug fuhr dem Streifenwagen hinten auf, wobei sich ein Polizist leicht verletzte. Was den Fahrer des Audi dazu bewegt hatte, sich der Kontrolle zu entziehen, konnte die Polizei noch nicht melden.

Schon vor Kurzem ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A3 in der Nähe des Flughafen Frankfurt zwischen dem Frankfurter Kreuz und Kelsterbach. Zwei Menschen starben. (vbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion