+
Bei einem Unfall bei Riedstadt ist ein Radfahrer schwer verletzt worden.

Schwerer Unfall

Auto streift Radfahrer beim Überholen – die Folgen sind fatal

Dieses Überholmanöver geht schief: Ein Autofahrer streift einen Radfahrer bei Riedstadt. Ein kommt zu einem Sturz mit fatalen Folgen.

Riedstadt - Ein 26-jähriger Radfahrer aus Wolfskehlen ist am Ostermontag auf der L3096 von Geinsheim in Richtung Leeheim gefahren. Zirka 200 Meter vor der Ortseinfahrt Leeheim soll es um 20:42 Uhr zu einer seitlichen Berührung mit einem vorbeifahrenden Pkw gekommen sein.

Dadurch verlor der Radfahrer nach eigenen Angaben die Kontrolle und stürzte seitlich auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, wo er sich schwerste Verletzungen zuzog, berichtet die Polizei. Der Autofahrer kümmerte sich nicht um den Unfall und fuhr weiter.

Schwerer Unfall bei Riedstadt: Fahrradfahrer betrunken

Der Verunfallte war noch in der Lage die Rettung zu verständigen. In Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde beim alkoholisierten Radfahrer eine Blutentnahme angeordnet. Ferner wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Der Radfahrer wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in die BG-Klinik nach Ludwigshafen geflogen. Die L3096 war während der Unfallaufnahme komplett gesperrt. Zeugen, sowie der beteiligte PKW-Fahrer, werden dringend gebeten sich mit hiesiger Dienststelle in Verbindung zu setzen. (chw)

Lesen Sie auch:

Tragisches Unglück: Mann stirbt nach Unfall auf der B45: Ein Mann verliert auf der B45 bei Kaichen die Kontrolle über seinen Opel und baut einen tödlichen Unfall. Er stirbt an Ort und Stelle.

Tödlicher Unfall: Rollerfahrer stirbt nach Zusammenprall: Auf der B49 in der Nähe von Limburg stirbt ein Rollerfahrer nach einem Zusammenstoß mit einem Autofahrer.

Tier-Drama mit Feuerwehr-Rettung an Ostern: Die Ostereiersuche in den Babenhäuser Gärten war teilweise noch im vollen Gange, da wurden einige Ehrenamtliche der Freiwilligen Feuerwehr um kurz nach 10 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz gerufen.

Überfall an Ostersonntag: 18-Jähriger prügelt brutal auf älteren Mann ein: Am Ostersonntag geht ein 18-Jähriger brutal vor, um an das Geld eines 64-Jährigen zu gelangen. Glücklicherweise ist eine Polizeistreife zur Stelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion