+
Der Mann war mit knapp vier Promille im Blut unterwegs. (Symbolbild)

Polizei sucht Geschädigte

Autofahrer irrt sturzbetrunken durch Rüsselsheim - sein Promillewert schockiert

In Rüsselsheim hat ein betrunkener Autofahrer durch seine unsichere Fahrweise die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt. Zeugen alarmierten die Polizei.

Rüsselsheim - Mehrere Zeugen haben am Samstag in Rüsselsheim die Polizei auf einen Autofahrer aufmerksam gemacht, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel.

Rüsselsheim: Betrunkener Autofahrer hat Mühe Unfälle zu vermeiden

Am frühen Samstagabend beobachteten mehrere Personen in der Bonner Straße, der Lucas-Cranach-Straße und der Adolf-von-Menzel-Straße einen Autofahrer, der durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Er hatte offenbar Mühe, dass er keine Unfälle verursacht. Andere Verkehrsteilnehmer versuchten den betrunkenen Fahrer sogar auf der Adolf-von-Menzel-Straße "auszubremsen" und an der Weiterfahrt zu hindern. Doch davon ließ er sich nicht stoppen. Schließlich krachte er mit einem Stein auf einer Grünfläche zusammen. Daraufhin alarmierten Zeugen die Polizei.

Polizei stoppt Fahrer - er hat mächtig Promille im Blut

Die eintreffende Streife konnte den Mann schließlich auf dem Parkplatz eines nahe gelegenen Einkaufsmarktes kontrollieren. Schnell war den Beamten klar, dass der 56 Jahre alte Mann stark betrunken war. Schockierende Gewissheit: Ein Atemalkoholtest zeigte 3,83 Promille an. Anschließend musste der 56-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein und das Auto wurden von der Polizei sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Die Beamten stellten am Fahrzeug zahlreiche Beschädigungen fest, die von vorherigen Unfällen mit parkenden Fahrzeugen oder Verkehrsschildern bzw. Laternen im dortigen Bereich herrühren könnten. Die Polizei bittet daher, dass sich etwaige Geschädigte sowie weitere Zeugen, mit der Polizeistation Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/6960 in Verbindung zu setzen.

(red)

Lesen Sie auch: 

BMW droht bei Unfall von Brücke zu stürzen - zwei Insassen flüchten

Bei einem schweren Unfall in Hanau droht ein weißer BMW von einer Brücke zu stürzen. Zwei Insassen flüchten einfach von der Unfallstelle.

Ekel-Pranger: Hessen veröffentlicht ab sofort Schmuddelbetriebe im Internet

Um Verbraucher zukünftig besser zu schützen, hat das Land Hessen eine neue Gesetzesgrundlage zur Veröffentlichung von Verstößen gegen das Lebensmittelrecht geschaffen.

Bombe im Main erfolgreich gesprengt – spektakuläre Bilder aus Frankfurt

Am Palmsonntag wurde eine Bombe im Main erfolgreich entschärft. Dafür musste ein großer Teil der Frankfurter Innenstadt evakuiert werden - hier finden Sie alle Informationen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare