1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Betrunkener läuft über Autobahn: Vollbremsung verhindert Unglück

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

A67 bei Rüsselsheim
A67 bei Rüsselsheim: Ein junger Mann hat sich einen der denkbar schlechtesten Orte für seinen Spaziergang ausgesucht. (Archivbild) © Fredrik Von Erichsen/DPA

Lebensgefährliche Aktion: Auf der A67 gefährdet ein Mann bei Rüsselsheim den Verkehr. Weil er „austreten“ muss, läuft er über die Fahrbahn.

Rüsselsheim – Geisterfahrer sind auf der Autobahn keine Seltenheit: Geister-Fußgänger hingegen schon. Am Samstag (05.02.2022) lief ein Mann bei Rüsselsheim dem Verkehr auf der A67 entgegen, wie die Polizei berichtete. Nur mit viel Glück passierte kein schlimmerer Unfall.

Nach Angaben der Polizei lief der 20-Jährige gegen 20.31 Uhr zwischen dem Mönchhofdreieck und der Anschlussstelle Rüsselsheim-Ost auf der rechten Fahrspur entgegen der Fahrtrichtung. Nur durch eine Vollbremsung konnte ein herannahendes Auto einen Zusammenstoß verhindern.

Spaziergang auf der A67 bei Rüsselsheim: Nicht alle können rechtzeitig bremsen

Die Fahrerin eines Toyota konnte den Zusammenprall auf der A67 bei Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) nicht mehr ganz verhindern. Die Frau, welche hinter dem bremsenden Auto fuhr, streifte den Mann mit ihrem Außenspiegel.

Der junge Mann stieg nach der Aktion in ein auf dem Seitenstreifen geparktes Auto und fuhr weg. Zuvor war er bereits Mitfahrer in diesem Auto gewesen.

Nach Aktion auf der A67 bei Rüsselsheim: Polizei macht Mann ausfindig

Durch Hinweise von Zeugen konnte der Fußgänger von der A67 bei Rüsselsheim ermittelt werden, wie die Polizei mitteilte. Der 20-Jährige kam aus der Nähe von Alzey (Rheinland-Pfalz), schrieb die Polizei weiter. Bei dem jungen Mann ergab ein Alkoholtest, einen Wert von 1,5 Promille. Bei seinem Spaziergang auf der Autobahn blieb er unverletzt. An dem Toyota entstand ein geringer Schaden.

Zu der gefährlichen Situation auf der Autobahn kam es, weil der Mann laut dem Bericht der Polizei das dringende Bedürfnis „auszutreten“ verspürte. Die Fahrerin des Wagens hielt deshalb auf dem Seitenstreifen der A67 an.

Zeugen von der A67 gesucht: Polizei hofft Hinweise zu der Aktion bei Rüsselsheim

Der Mann muss sich nun wegen Unfallflucht und gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr verantworten. Die Polizei sucht auch weiterhin noch Zeugen, die das Geschehen beobachten konnten. Hinweise nimmt die Polizeiautobahnstation Südhessen unter der Telefonnummer 06151-8756-0 entgegen. Zuletzt kam es in Rüsselsheim im Auffahrtsbereich der A67 zu einem schweren Unfall. (Lucas Maier) *fnp.de ist Teil von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion