1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Abschied von Traditionen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Naumer Kerb wird nach zuvor jahrelangem Stillstand ununterbrochen seit 1992 gefeiert. Erst in der Jahnhalle, dann im Wechsel mit der SKV-Halle, danach als Zeltkerb zunächst auf dem

Die Naumer Kerb wird nach zuvor jahrelangem Stillstand ununterbrochen seit 1992 gefeiert. Erst in der Jahnhalle, dann im Wechsel mit der SKV-Halle, danach als Zeltkerb zunächst auf dem Parkplatz vor der Jahnhalle, schließlich im Sportpark daneben. Die Kerweborsch sind alljährlich gezwungen, durch Eintrittsgelder und Getränkeausschank so viel Geld einzunehmen, dass sie die Kerb im nächsten Jahr finanzieren können. 2017 gab es einen massiven Einbruch im Umsatz, nachdem sich das Angebot während der Festtage über Jahre hinweg von einst liebgewonnenen Traditionen verabschiedet hatte. Selbst auf eine Kerweshow, einst Publikumsmagnet Nummer eins, wurde verzichtet. rabe

Auch interessant

Kommentare