1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Arbeiten gehen nach Gasleck weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wie ein erneuter Zwischenfall vermieden werden kann, ist noch nicht geklärt.

Rüsselsheim. Nachdem am Hessenring am Dienstagnachmittag bei Bauarbeiten eine Gasleitung beschädigt wurde (wir berichteten), muss der Straßenabschnitt zwischen Virchowring und Liebigstraße bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt bleiben.

Die ersten provisorischen Arbeiten zur Abdichtung des Gaslecks, welches bei der Verlegung von Leerrohren für Kommunikationsleitungen entstanden war, wurden bereits am Dienstagabend abgeschlossen. Gestern machten sich die Mitarbeiter der Rüsselsheimer Stadtwerke schließlich daran, das Rohr auf einer Länge von 1,5 Metern auszutauschen, wofür umfangreiche Erdarbeiten notwendig waren. Auch muss geklärt werden, wie die Verlegung der Leerrohre in Zukunft so erfolgen kann, dass eine erneute Beschädigung der Gasleitung ausgeschlossen ist. göc

Auch interessant

Kommentare