+
Erhard Walther (CDU)

Kreisstadt

Diese sechs Kandidaten wollen Bürgermeister in Groß-Gerau werden

Als Stefan Sauer (CDU) in den Bundestag gewählt wurde, war klar, das Groß-Gerau einen neuen Bürgermeister braucht. Am Sonntag, 21. Januar, steht die Rathauswahl an. Sechs Kandidaten gibt es. Wir stellen sie alle auf einen Blick vor.

Walther will sich als Bürgermeister unter anderem für Kinderbetreuung, die Attraktivität der Innenstadt, die Sanierung von städtischen Gebäuden, Infrastruktur für Elektromobilität und Digitales einsetzen.

Ihre Kernthemen im Wahlkampf sind bezahlbarer Wohnraum, Barrierefreiheit, Unterstützung für junge Familien, Jugend- und Seniorenarbeit sowie Sicherheit und Sauberkeit.

Im Bürgermeisterwahlkampf setzt Wahrig-Burfeind vor allem auf die Themen Straßen/Verkehr, Umweltschutz, Stadtentwicklung, Familien sowie Wirtschaft und das Stadtmarketing.

Hans-Peter Gölzenleuchters Ziel als Rathauschef ist es, Groß-Gerau finanziell unabhängig und für die Bürger sicher und lebenswert zu machen.

Als Bürgermeisterin will Mougoui mit Bürgernähe überzeugen, den Wirtschaftsstandort stärken und auch für bezahlbaren Wohnraum sorgen.

Als Bürgermeisterin will sich Freitagsmüller unter anderem für die Durchsetzung des Bürgerwillens im Rathaus einsetzen und Vereinsinteressen in ihr politisches Handeln mit einbeziehen. sw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare