+
Wieder für das Balaban-Team am Ball: Mehmet Yildirim (li.).

Fußball

„Déjà-vu“ mit Darmstadt

Vor dem Gang zum FCA werden beim Trainer des Spitzenreiters Erinnerungen wach. Und diese sind nicht die schönsten, wie er gegenüber unserer Zeitung gesteht.

Für die SG SV VfR Dersim Rüsselsheim jagt in der Fußball-Kreisoberliga ein Topspiel das andere. Nach dem letztwöchigen Gipfeltreffen beim SV Geinsheim steigt mit dem Gastspiel beim FCA Darmstadt – wenn auch derzeit nur 13. – am Sonntag der nächste Kracher. „Arheilgen ist unser größter Konkurrent und aktuell die beste Mannschaft der Liga“, zeigt SG-Trainer Ecevit Balaban großen Respekt. Nach einer Kreuzband-OP zu Beginn dieser Woche ist er bereits wieder total auf die Partie fokussiert.

Nur ungern erinnert er sich an seine Zeit in 2017, als er für drei Monate Trainer des damaligen Gruppenligisten FCA Darmstadt war: „Das war der schlechteste Verein, für den ich tätig war“, nimmt Balaban kein Blatt vor den Mund. Für ihn gab es beim damals abgeschlagenen Schlusslicht weniger Probleme mit Spielern, denn mit den Verantwortlichen des FCA.

Auf seine Mannschaft wartet nun am Sonntag eine knifflige Angelegenheit. Nachdem die Gastgeber in der vergangenen Spielzeit erst in der Relegation gegen den TSV Wolfskehlen den Klassenerhalt lar machten, wurde der FCA-Kader stark verändert. Bereits gegen Wolfskehlen und Schneppenhausen traten die Darmstädter mit runderneuertem Team an.

Aktuell zählt der Kader der Darmstädter 25 Spieler, die aus USA, Kanada und Südkorea kommen. Englisch ist die Teamsprache. Zuletzt gab’s nochmals fünf neue Spieler. Bereits nach dem ersten Match übernahm der erst 20-jährige Marcel Bergemann das Traineramt. Es zahlte sich aus. Der FCA spielt unter ihm eattraktiven Offensivfussball, wie auch Balaban weiß:. „Das ist eine Profimannschaft. Die Spieler sind in Deutschland, um Fußball zu spielen.“

Für seine eigene Mannschaft gilt es aus Balabans Sicht in erster Linie in der Defensive konzentrierter zu arbeiten. Vorne liegen derweil die Stärken. Am Sonntag wird der Angriff sogar noch stärker als beim jüngsten 6:3-Sieg in Geinsheim besetzt sein. So kehren mit Mehmet Yildirim und Razan Farag die beiden besten Stürmer des Spitzenreiters ins Team zurück. Balaban erwartet, dass seine Elf am Sonntag mehr als in Geinsheim geordert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare