1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Drogenkonsum schon im Alter von 14 Jahren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Wie ein roter Faden ziehen sich Gewalt und Drogenkonsum durch das Leben eines 31-jährigen Angeklagten vor dem Landgericht. Er soll, so Polizei und Anklage, Kopf eines Dealerrings gewesen sein, der jahrelang die Polizei in Deutschland, Belgien und den Niederlanden beschäftigte.

Rüsselsheim/Darmstadt. Begonnen haben die Ermittlungen gegen drei in Darmstadt angeklagte Männer aus einem sozialen Brennpunkt in Darmstadt bereits 2006. Immer deutlicher erwies sich für die ermittelnden Beamten, dass sie es mit einem größeren, straff organisierten Ring von Dealern zu tun hatten. Das versucht jetzt die Staatsanwaltschaft Darmstadt vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Darmstadt zu beweisen.

Der 31-jährige Angeklagte soll, gestützt auf einen 30-jährigen Komplizen und einen jetzt 25-jährigen Mitangeklagten, mit Drohungen und Gewalt nahezu ganz Südhessen vom Kreis Groß-Gerau über die Bergstraße bis nach Darmstadt und in den Odenwald mit Cannabis und Kokain versorgt haben.

Jetzt verlas der vorsitzende Richter Marc Euler frühere Vorstrafen des 31-jährigen. Daraus ging hervor, dass er bereits mit 14 Jahren Cannabis konsumierte und im Laufe der Jahre immer wieder wegen schwerer Körperverletzung vor dem Richter stand. Doch meist kam er mit Bewährungsstrafen davon, obwohl er immer wieder rückfällig wurde. Nicht einmal eine dreieinhalbjährige Haftstrafe brachte den Abiturienten, der, eigenen Angaben vor einem früheren Gericht nach, Betriebswirtschaft und Jura studieren wollte, auf den rechten Weg.

Der Prozess vor dem Landgericht in Darmstadt geht am 12. Januar weiter. sc

Auch interessant

Kommentare