Friedel Metz beim 13. Rüsselcross

  • Marion Morello
    vonMarion Morello
    schließen

Friedel Metz, die Grande Dame des Duathlons, hat sich der Herausforderung beim 13. Rüsselcross Classic über 5 km Laufen auf rutschigem Waldboden, 20 km Radfahren auf dem Mountainbike und

Friedel Metz, die Grande Dame des Duathlons, hat sich der Herausforderung beim 13. Rüsselcross Classic über 5 km Laufen auf rutschigem Waldboden, 20 km Radfahren auf dem Mountainbike und nochmals 2,5 km Laufen gestellt. Die W75-Athletin hielt durch und war nach 1:52:17 Stunden im Ziel. Die nächst jüngere Frau war in der W60 gestartet und weit hinter Friedel Metz angekommen. „Die Radstrecke auf dem inzwischen aufgeweichten Parcours mit tiefen Wasserpfützen und einigen kurzen, heftigen Anstiegen war schon eine Herausforderung an Körper und Konzentration“, erklärte Friedel Metz bei ihrer Zielankunft. „Mit meinem Ergebnis war ich zufrieden.“

(mor)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare