Ralf Burghardt im Video-Call mit Matthias Kraus und Werner Müller (von links). Die drei Musiker haben aus der Corona-bedingten Distanz heraus das Bandprojekt "Einig" entwickelt. Jetzt erscheint ihr erstes Album. Foto: Daniela Hamann
+
Ralf Burghardt im Video-Call mit Matthias Kraus und Werner Müller (von links). Die drei Musiker haben aus der Corona-bedingten Distanz heraus das Bandprojekt "Einig" entwickelt. Jetzt erscheint ihr erstes Album. Foto: Daniela Hamann

Kultur

Gute Musik funktioniert auch auf Distanz

  • vonDr. Daniela Hamann
    schließen

Es sind keine einfachen Zeiten für Künstler und Musiker. Doch Ralf Burghardt, Werner Müller und Matthias Kraus haben in der Pandemie aus der Not eine Tugend gemacht und das Bandprojekt "Einig" ins Leben gerufen. Jetzt soll ihr erstes gleichnamiges Album erscheinen.

Rüsselsheim -"Einig" - das sind Ralf Burghardt und Werner Müller aus Rüsselsheim sowie ihr Produzent Matthias Krauss, der mittlerweile schon lange in Köln lebt und arbeitet. Den drei Männern ist gemein, dass sie sich seit ihrer Jugend für das Musikmachen begeistern und dabei schon in zahlreichen erfolgreichen Projekten mitgewirkt haben.

Einen überregional bekannten Namen haben sich Ralf Burghardt und Werner Müller mit der "Erwin-Krause-Band" und als "The Flying Toreros" gemacht. Aktuell ist Burghardt außerdem mit großartigen Musikern - der Band Kharma - auch in Rüsselsheim unterwegs, wenn die Combo denn in der Pandemie auftreten darf.

Zurück zu den Wurzeln

Die vergangenen Monate hat das Trio intensiv genutzt. So sei das Bandprojekt "Einig" entstanden. "Bei ,The Flying Toreros' zum Beispiel, haben wir gecovert. Zurück zu den Wurzeln, wie schon zu Erwin-Krause-Band-Zeiten, werden jetzt alle Songs selbst geschrieben", erzählt Werner Müller, der vornehmlich an den Liedtexten arbeitet.

Die Corona-Pandemie sei dabei sogar hilfreich gewesen. "Durch die Lockdowns hatten wir endlich Zeit, auch alte Songs, die schon lange unfertig vor sich hinbrüteten, endlich fertigzustellen", sagt Matthias Krauss, der bekannte Künstler wie die Kelly Family, Angelo Kelly oder Andrea Berg produziert, aber auch selbst auf der Bühne steht (unter anderem Jon Lord, Scorpions, Wolf Maahn). So sei ein Sammelsurium alter und neuer Eigenkompositionen entstanden, die "Einig" am Freitag (22. Januar) mit dem gleichnamigen Debüt-Album veröffentlichen.

Bereits am 31. Dezember hat die Band ein Video zur Single "Vor allem" auf ihrer Facebook-Seite veröffentlicht. "Vor allem" ist auch auf dem Album zu hören. Der Titel ist eingängig, die Musik des Albums eine Mischung aus deutschem Rock und Pop sowie Balladen. Die Texte sind nachdenklich. "Bei den Texten greifen wir auf unsere Erlebnisse und Erfahrungen in der Vergangenheit und auf unsere langjährige, unerschütterliche Freundschaft zurück. Dadurch können sich bestimmt viele Menschen mit unseren Songs identifizieren", hofft Ralf Burghardt. Zudem biete "Einig" mit dem Album einen Rückblick auf die eigene musikalische Entwicklung.

Der Name war schnell gefunden

Das Bandprojekt sei dabei fast vollständig mit räumlicher Distanz zwischen den Mitgliedern entstanden, die in ihren Studios die Kompositionen entwickelt und bearbeitet hätten, berichten die drei Musiker.

"Wir haben uns die Texte hin und her geschickt, und beim Einsingen und Einspielen der Instrumente haben wir es mit den Audiofiles genauso gemacht. Matthias Krauss hat die Titel dann final in seinem Produktionsstudio gemischt und verfeinert", berichtet Ralf Burghardt.

Sie hätten ihre Musik Corona-bedingt von verschiedenen Orten aus gemacht. Aber das habe sehr gut geklappt. "Wahrscheinlich auch, weil wir uns schon lange kennen. Irgendwie hat es sich immer angefühlt, als wären wir in einem Raum", schildert Burghardt und fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: "Wir waren uns, wie schon in der Vergangenheit, schnell einig, ohne groß darüber sprechen zu müssen.". So sei auch schnell die Entscheidung über den Namen für das Bandprojekt gefallen: Einig.

Mit ihrem neuen Projekt und dem zugehörigen Album hoffen die drei Musiker darauf, bei den Menschen Anklang zu finden. "Natürlich machen wir ,Einig' auch für uns". Doch wenn es den Leuten gefällt, ist es umso schöner."

Zwar sei es nicht möglich, eine Album-Release-Party zu veranstalten. Doch das sei nicht schlimm. "Wir werden das Album auf unseren Social-Media-Plattformen ankündigen. Es wird auf allen gängigen Diensten wie iTunes oder Spotify zum Download erhältlich sein", kündigt Matthias Krauss an.

Drei Singleauskopplungen sind bereits jetzt auf der Facebook-Seite der Band unter www.facebook.com/einigofficial zu sehen und zu hören. Das passende Video zum Titel "Vor allem" findet sich außerdem auf YouTube: Einig - Vor allem (offizielles Musikvideo) - YouTube.

Das Video wurde in Zusammenarbeit mit der Rüsselsheimer Firma Zweitblick TV produziert. Regie und Fotos übernahm Frank Hueter, Kamera und Schnitt André Broecher. Eine wunderbare und produktive Zusammenarbeit, berichtet Ralf Burghardt. Von Daniela Hamann

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare