+
Erfolgsreiches Duo der SG Dornheim: Rolf Theisinger (links) und Franziskus Konkolewski.

Oberligist SG Dornheim

In guter Verfassung

In der Oberliga Mitte sorgte die SG Dornheim mit zwei 7:1 Erfolgen für einen Paukenschlag und verbesserte sich auf den dritten Rang.

Mit den Unentschieden gegen Grün-Weiß Wiesbaden und den BC Frankfurt II bleibt der BC Ginsheim-Mainspitze nach der Hinrunde der Verbandsliga West Tabellenführer.

Oberliga Mitte

BLZ Mittelhessen – SG Dornheim 1:7. – In der einseitigen Begegnung mussten lediglich Rolf Theisinger/Sebastian Renner (8:21/21:16/14:21) im ersten Herren-Doppel eine Niederlage hinnehmen. Insgesamt konnten die Gastgeber lediglich vier Sätze erringen. So mussten nur Mona Konkolewski/Nicole Phoa (21:23/21:10/21:16) im Damen-Doppel sowie Rolf Theisinger (18:21/21:17/21:16) im ersten Herren-Doppel einen Satz abgeben. In allen weiteren Spielern setzten sich die Dornheimer unerwartet sicher durch.

Die weiteren Ergebnisse: Daniel Geyer/Joseph Phoa (25:23/21:12), Daniel Geyer (21:6/23:21), Franziskus Konkolewski (21:18/21:7), Mona Konkolewski (21:13/21:14), Joseph Phoa/Nicole Phoa (21:8/21:16).

SG Dornheim – SV GutsMuths Jena II 7:1. – Auch gegen den Abstiegskandidaten präsentierten sich die Dornheimer in einer tollen Verfassung. Erneut mussten sie nur vier Satzverluste hinnehmen, was für die Qualität der Dornheimer spricht. Neben der Niederlage von Franziskus Konkolewski (21:16/14:21/13:21) im dritten Herren-Einzel mussten nur Joseph Phoa/Daniel Geyer (22:20/13:21/21:19) im ersten Herren-Doppel sowie Mona Konkolewski/Nicole Phoa (21:13/20:22/21:9) im Damen-Doppel einen Satz abgeben. Alle weiteren Spiele wurden von der SG souverän gewonnen.

Die weiteren Ergebnisse: Rolf Theisinger/Franziskus Konkolewski (21:16/21:18), Rolf Theisinger (21:17/21:10), Daniel Geyer (21:0//21:0), Mona Konkolewski (21:11/21:10), Joseph Phoa/Nicole Phoa (21:11/21:14).

Verbandsliga Süd

TV Bensheim – SG Dornheim II 5:3. – Mit nur drei gewonnen Siegen durch Denis Dengler/Christian Flauaus (12:21/16:16/21:19), Kerstin Gruber/Julia Flauaus (21:18/18:21/21:13) und Christian Flauaus (21:14/21:15) mussten die Dornheimer eine überraschende Niederlage einstecken.

Die weitere Ergebnisse: Maurice Yves Miro/Holger Diehl (21:14/16:21/12:21), Denis Dengler (17:21/16:21), Julia Flauaus (16:21/19:21), Maurice Yves Miro/Kerstin Gruber (18:21/21:12/24:26), Holger Diehl (19:21/10:21).

TuS Schwanheim II – SG Dornheim II 6:2. – Der Tabellenzweite war zu stark. Die Gäste gewannen nur sechs Sätze. Die beiden Erfolge verbuchten Julia Flauaus (23:21/21:19) sowie Frank Reetz/Maren Heger (21:17/16:21/21:15).

Die weiteren Ergebnisse: Densi Dengler/Christian Flauaus (18:21/16:21), Maren Heger/Julia Flauaus (21:12/16:21/17:21), Holger Diehl/Frank Reetz (13:21/19:21), Denis Dengler (9:21/13:21), Christian Flauaus (14:21/15:21), Holger Diehl (24:22/9:21/16:21).

Rot-Weiß Walldorf – TSG Messel 2:6. – Gegen den Spitzeneiter zeigte der Aufsteiger eine gute Leistung. Die beiden Siegpunkte errangen Antonio Morsi (21:19/14:21/30:29) und Janosch Kreuz/Rimjhim Hossain (21:12/21:13). Pech hatten Antonio Morsi/Janosch Kreuz (21:12/17:21/18:21) und Benjamin Grimm/Florian Bernhard-Kolbe (17:21/21:19/18:21), die erst im Entscheidungssatz unterlagen.

Die weiteren Ergebnisse: Dana Born/Rimjhim Hossain (22:20/21:15), Dana Born (21:16/21:17), Lukas Engel (21:8/21:7), Florian Bernhard-Kolbe (21:18/21:16).

Rot-Weiß Walldorf – BV Darmstadt 2:6. – Auch gegen den Tabellendritten reichte es nicht für die ersten Punkte. Einzig Dana Born/Rimjhim Hossain (15:21/21:18/21:18) und Janosch Kreuz/Rimjhim Hossain (21:15/21:15) gewannen ihre Spiele. Dagegen mussten Antonio Morsi/Janosch Kreuz (21:19/18:21/27:29), Qamar/Khan/Florian Bernhard-Kolbe (19:21/21:14/16:21), Dana Born (17:21/21:16/20:22) und Qamar Khan (20:22/21:14/16:21) Niederlagen im Entscheidungssatz hinnehmen. Weiter spielten: Antonio Morsi (17:21/19:231), Florian Bernhard-Kolbe (20:22/16:21).

„Nun heißt es, den Blick nach vorne richten für die Rückrunde, denn trotz null Punkten in der Vorrunde haben wir sehr viele Niederlagen knapp im dritten Satz einstecken müssen, die Lage ist also noch nicht hoffnungslos“, so Pressesprecherin Petra Knacker.

Verbandsliga West

Grün-Weiß Wiesbaden – BC Ginsheim-Mainspitze 4:4. – Erst als Chrstine Vowinkel/Volker Schmenger (18:21/21:11/21:23) im letzten Spiel knapp im Entscheidungssatz unterlagen, musste sich der BC beim punktgleichen Verfolger mit einem Unentschieden zufrieden geben. Nach Erfolgen von Stefan Wacker/Björn Klein (21:18/25:23), Björn Klein (18:21/21:13/21:10), Stefan Wacker (26:24/21:19) und Nelly Eschenbrenner (17:21/21:13/21:10) standen die Akteure vom Altrhein dicht vor dem Sieg, ehe die unglückliche Niederlage im Mixed folgte.

Weitere Ergebnisse: Volker Schmenger/Eike Klitsch (21:15/18:21/16:21), Nelly Eschenbrenner/Christine Vowinkel (11:21/17:21), Eike Klitsch (21:23/21:17/19:21).

Frankfurter BC II – BC Ginsheim-Mainspitze 4:4. – Auch beim punktgleichen Dritten fiel die Entscheidung erst im letzten Spiel – mit einer Niederlage von Nelly Eschenbrenner (21:15/8:21/20:22). Zuvor hatten Stefan Wacker/Björn Klein (21:19/21:17), Eike Klitsch (21:19/21:18), Björn Klein (21:10, 21:19) und Stefan Wacker (16:21/21:12/21:10) für die Führung gesorgt.

Weitere Ergebnisse: Eike Klitsch/Volker Schmenger (21:3/21:0), Nelly Eschenbrenner/Christine Vowinkel (21:6/21:18), Volker Schmenger/Christine Vowinkel (21:0/21:0).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare