Das GPR-Klinikum impft seit einer Woche Patienten im Bewegungsforum. Foto: GPR Klinikum/VOLKER DZIEMBALLA
+
Das GPR-Klinikum impft seit einer Woche Patienten im Bewegungsforum.

Corona

Impftage im Klinikum sollen GPR-Arztpraxen entlasten

  • Dorothea Ittmann
    VonDorothea Ittmann
    schließen

Nur noch zwei Patienten derzeit auf der Intensivstation im Klinikum.

Rüsselsheim -Die Wartelisten der GPR-Hausarztpraxen des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) sind lang. Um die Ärzte zu entlasten, bietet das Klinikum in Rüsselsheim seit einer Woche jeweils mittwochs "Covid-Impftage" im Bewegungsforum (alte Kapelle) des GPR an. Von 8 bis 13.30 Uhr werden dort die Patienten geimpft.

"In einigen der Praxen fielen vermehrt Überstunden an, um das erhöhte Patientenaufkommen zu bewältigen", erklärt Achim Neyer, der Geschäftsführer des GPR, die Notwendigkeit solcher Impftage. Zudem würden die Patienten auf den Wartelisten zentral über das GPR-Klinikum telefonisch kontaktiert und die Termine vergeben.

Am ersten Impftag (26. Mai) wurden im Klinikum 63 und am zweiten Impftag (2. Juni) 75 Patienten geimpft. An den Impftagen im GPR können bis zu 100 Impfdosen verimpft werden, informiert das GPR.

Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Kreis Groß-Gerau wieder angestiegen. Vor einer Woche lag sie noch bei 61,7, am Mittwoch dann bei 81,6 und gestern bei 80,2. Die positive Entwicklung auf der Normal- und Intensivstation im GPR-Klinikum hält jedoch weiter an: Auf der Normalstation befinden sich (Stand: 2. Juni) vier positiv getestete Patienten; einen Verdachtsfall gibt es. Auf der Intensivstation sind zwei positiv getestet; kein Patient muss derzeit intensiv beatmet werden. Die Anzahl der Covid-Patienten vergangene Woche (27. Mai) lag bei fünf positiv getesteten Fällen auf der Normalstation und fünf positiv getesteten Fällen auf der Intensivstation.

In dieser Woche werden keine weiteren Mitarbeiter geimpft. Es stehen noch circa 150 weitere Zweitimpfungen an, die am 15. und 16. Juni durchgeführt werden sollen, wie das Klinikum berichtet.

Die Hausärzte in den GPR-Praxen des Medizinischen Versorgungszentrums impfen fleißig weiter. Bis einschließlich der vergangenen Woche wurden 1653 Impfdosen verabreicht, meldet das GPR. Weitere Impfdosen haben das Klinikum erreicht: In dieser Woche sind 245 Impfdosen (181 Biontech-Pfizer, 20 Astrazeneca und 44 Johnson & Johnson) an die MVZ-Hausärzte geliefert worden. Damit werden bis Ende dieser Woche 1898 Impfdosen in den Praxen verabreicht worden sein, informiert die Klinik-Geschäftsführung. dit/red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare