„Integration durch Sport“

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das Programm „Integration durch Sport“ 1989 auf Initiative der Bundesregierung ins Leben gerufen.

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das Programm „Integration durch Sport“ 1989 auf Initiative der Bundesregierung ins Leben gerufen. Ziel ist es, Menschen mit Migrationshintergrund für eine aktive Beteiligung auf allen Ebenen des Vereinslebens zu gewinnen – als aktive Mitglieder ebenso wie als ehrenamtlich Engagierte. Die sportliche Betätigung soll gesellschaftliche Integration und gegenseitige Akzeptanz fördern. In den Vereinen soll dieses Bewusstsein gepflegt werden. Quelle: bamf.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare