Italienisch zum Abschluss

Der Kino- und Kulturverein bedankte sich bei seinen Mitgliedern mit einem italienischen Büfett für die geleistete Arbeit. Bisher hatten die Teilnehmer immer selbst für das leibliche Wohl

Der Kino- und Kulturverein bedankte sich bei seinen Mitgliedern mit einem italienischen Büfett für die geleistete Arbeit. Bisher hatten die Teilnehmer immer selbst für das leibliche Wohl gesorgt. Jetzt wurde erstmals ein Caterer bemüht. Vor der Kinoleinwand, über die an diesem Abend kein Film flimmerte, luden die dekorierten Tische auch nach dem Essen zum gemütlichen Beisammensein ein. Vor dem Schmaus appellierte jedoch der Vorsitzende Michael Kapp an die 25 anwesenden Mitglieder, sich aktiv am Kinodienst zu beteiligen. rko

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare