+
Nadja Duesterberg, Sibel Polat und Ögünç inszenieren das Theaterstück ?Tigermilch? von Stefanie de Velasco.

Theater Rüsselsheim

„Junges Theaterfestival“ geht in die fünfte Runde

Das „Junge Theaterfestival Vol. 5“ findet vom 14. bis 17. November im Theater Rüsselsheim statt. Erstmals kooperieren die Jugendförderung der Stadt und Kultur123 bei der Ausrichtung des Festivals.

Zwei faszinierende junge Theaterstücke bilden in diesem Jahr den Rahmen des Jungen Theaterfestivals am Theater Rüsselsheim: „Tigermilch“ nach dem Buch von Stefanie de Velasco steht am 15. November um 17 Uhr in einer Inszenierung der Comedia Köln auf dem Spielplan. Am 17. November um 11 Uhr bringt das Theater GrueneSosse gemeinsam mit dem Theaterhaus Ensemble Frankfurt am Main die ewig junge Geschichte von Antigone auf die Bühne. Das Drama von Jean Anouilh verknüpft den antiken Stoff in packender Manier mit gesellschaftlichen Prozessen der Moderne. „Tigermilch“ richtet sich an junge Menschen im Alter ab 15 Jahren, „Antigone“ ist ab zwölf Jahren empfohlen.

„Die Aufführungen bilden einen starken Rahmen für die fünfte Auflage unseres Jungen Theaterfestivals, das in diesem Jahr den Titel ’Free(my)Style’ trägt“, sagt Milena Franta, am Theater Rüsselsheim von Kultur123 verantwortlich für die jungen Formate. Karten gibt es über das Online-Ticketing von Kultur123, im Servicecenter am Treff und den Stadtbüros erhältlich. Das Junge Theaterfestival findet alle zwei Jahre am Theater Rüsselsheim statt, 2017 geht es bereits in die fünfte Auflage.

Erstmals wird das Festival in diesem Jahr gemeinsam von der Jugendförderung der Stadt und von Kultur123 ausgerichtet. „Die Zusammenarbeit mit Uta Dogan von der Jugendförderung und ihrem Team läuft hervorragend“, fasst Milena Franta die Erfahrungen aus der Vorbereitungszeit zusammen. Zum Programm des Jungen Theaterfestivals gehören neben den Theateraufführungen drei thematische Workshops. In diesem Jahr drehen sich diese um das kreative Verhältnis von Hip-Hop, Rap und Theater. An den Workshops nehmen 35 Jugendliche teil.

Das Motto ’Free(my)Style’ setzt das Fokusthema „Freiheit“ von Kultur123 für das Jahr 2017 auf vielfältige Weise um. Während es in den Theaterstücken um das Erwachsenwerden geht und um Verantwortung, nehmen sich die Workshops die Themen „Rap und Hip-Hop“ (Dozent ist der Frankfurter Rapper EinOhrBill), „Hip-Hop-Tanz“ (mit der Urban-Dance Dozentin Shoo) und Schauspiel (unter der Leitung von Richard Weber, einem der Leiter der Mainzer Schauspielschule) vor. Weitere Infos und Tickets finden Sie unter: . red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare