Schlüsselübergabe: Die "Kaffeetanten", eine sechsköpfige Gruppe, werden künftig das Seniorencafé und den Spielenachmittag im Alten Rathaus in Königstädten ausrichten.
+
Schlüsselübergabe: Die "Kaffeetanten", eine sechsköpfige Gruppe, werden künftig das Seniorencafé und den Spielenachmittag im Alten Rathaus in Königstädten ausrichten.

Soziales

Königstädter "Kaffeetanten" laden künftig zum Seniorencafé ein

  • VonDr. Susanne Rapp
    schließen

Neues Team übernimmt die Organisation des beliebten Treffs im Alten Rathaus

Königstädten -Lange mussten das Seniorencafé und der Spielenachmittag im Alten Rathaus in Königstädten ausfallen. Nun soll es wieder losgehen. Drei Jahre lang hatte ein Team, bestehend aus Maja Volkmar, Ute Einsiedel, Christina Kropp und Erika Fischer, den Seniorennachmittag organisiert. Zuvor war es Helga Schug gewesen.

Die beliebte Veranstaltung, zu der sich vor der Pandemie 23 Senioren getroffen hatten, wird nun künftig von einem sechsköpfigen Team betreut, das sich die "Kaffeetanten" nennt. Doro und Siggi Hofmann, Ulla Helfenbein, Maren Fähnrich, Dagmar Ziegert sowie Heidi Lukuschek trafen sich am Mittwoch mit der vorherigen Gruppe, um ein Intervall für die Treffen festzulegen und um über Details zum Fortgang zu sprechen.

Kaffee und Kuchen sollen auch weiterhin zu einem moderaten Preis angeboten werden. Beliebte Spiele waren vor der Pandemie Rommé, "Mensch ärgere dich nicht" und Bingo. Diese und viele andere Spiele warten im Spieleschrank des alten Rathauses darauf, wieder genutzt zu werden. Mit den "Kaffeetanten" findet nun eine Art Generationenwechsel statt.

Im zweiwöchigen Rhythmus

Jeder ist willkommen, betonen die "Neuen". Auch jüngere Interessierte, die Gesellschaft suchen, könnten vorbeikommen. Rollstuhlfahrer und Rollatornutzer haben über eine Rampe Zutritt ins Gebäude.

Los geht es am Dienstag, 14. September, um 14.30 Uhr. Derzeit können sich maximal 24 Personen im großen Raum des Alten Rathauses aufhalten. Weitere Kaffee- und Spieletreffen sollen im 14-Tage-Rhythmus jeweils zwischen 14.30 und 16.30 Uhr folgen. Auch die bisherigen Gäste der Veranstaltung werden telefonisch darüber informiert, dass es wieder losgeht. Susanne Rapp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare