Kommentar

  • schließen

Geht’s auch eine Nummer kleiner? Das muss sich fragen, wer sich mit der an Bürgermeister Thomas Jühe (SPD) gerichteten Kritik auseinandersetzt, die Grünen-Chef Gernot Lahm beim Neujahrsempfang seiner Partei geübt hat.

Geht’s auch eine Nummer kleiner? Das muss sich fragen, wer sich mit der an Bürgermeister Thomas Jühe (SPD) gerichteten Kritik auseinandersetzt, die Grünen-Chef Gernot Lahm beim Neujahrsempfang seiner Partei geübt hat. Vor allem mit dem Vergleich zwischen Jühe und dem neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, ist Lahm übers Ziel hinaus geschossen. Den Raunheimer Rathauschef in eine Ecke mit dem Mann zu stellen, für den es kein Problem ist, Frauen ungefragt in den Intimbereich zu greifen und der unlängst mit dem von ihm verhängten Einreisestopp Millionen von Muslime kollektiv bestraft hat, sprengt den Rahmen dessen, was sich Kommunalpolitiker gegenseitig an den Kopf werfen sollten. Demnächst also bitte etwas sachlicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare