Kommentar

  • VonRobin Göckes
    schließen

Zwei Kitas, zwei Bauprojekte, zwei Preise. Lässt sich das wirklich vergleichen, oder wirft man da Äpfel und Birnen in eine Kiste, wie ein Kommentator der von Thorsten Weber – wenn auch etwas polemisch

Zwei Kitas, zwei Bauprojekte, zwei Preise. Lässt sich das wirklich vergleichen, oder wirft man da Äpfel und Birnen in eine Kiste, wie ein Kommentator der von Thorsten Weber – wenn auch etwas polemisch – angestoßenen Debatte auf Facebook meinte? Natürlich muss jedes Projekt einzeln betrachtet werden. Viele Faktoren spielen eine Rolle, die sich kaum gegeneinander aufrechnen lassen. Andere aber eben doch – etwa das Raumprogramm und die Mehrkosten im Hinblick auf das Baugrundstück.

Und die sprechen durchaus Bände. Rüsselsheim leistet sich erkennbar mehr Platz in Sachen Raumprogramm. Kann man machen. Dessen bewusst sein sollte man sich als Stadt aber schon, wenn die Kassen so leer sind wie in Rüsselsheim. Das gilt genauso für das ausgesuchte Baugrundstück: Das ist ganz offensichtlich nur mit Ach und Krach geeignet.

Ob es nicht doch eine bessere Möglichkeit gibt, sollte dringend noch einmal untersucht werden, ehe Fakten geschaffen und Geld zum Fenster hinaus geworfen wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare