+

Schießen

Es läuft für Tell Haßloch – und wie

Mit 21 Medaillen kehrten die Teilnehmer aus dem Kreis Groß-Gerau von den Hessenmeisterschaften im Vorderladerschießen zurück. Auf den Standanlagen der PSG Darmstadt hatten unter den mehr als 500 Startern die Aktiven von Tell Haßloch den größten Anteil an den Kreiserfolgen.

Walter Massing, Andreas Dindorf und Thomas Lache zeigten sich in blendender Form. Das Trio von Tell Haßloch gewann bei den Landesmeisterschaften sechs Goldmedaillen, viermal Silber und eine Bronzemedaille. „Es läuft gut“, meinte Walter Massing kurz und bündig zu den Erfolgen. Höhepunkte waren das „Triple“ in den drei Mannschaftswertungen und die drei ersten Plätzen im Wettbewerb mit dem Steinschlossgewehr. Damit haben die drei Haßlocher Schützen die Grundlage geschaffen, um den angestrebten „Triple“-Erfolg auch bei den deutschen Meisterschaften in Pforzheim zu holen. In Topform präsentierte sich Andreas Dindorf, der zwei Einzeltitel gewann und mit dem Steinschlossgewehr zum vierten Mal seit 2002 als Sieger vom Stand ging. Walter Massing, dessen Hauptaugenmerk außer auf den deutschen Meisterschaften auf der Teilnahme an den Europameisterschaften in Granada liegt, gewann erwartungsgemäß den Seniorenwettbewerb mit dem Perkussionsgewehr, und Thomas Lache fügte sich nahtlos ein. Er freute sich im Einzel über Platz zwei mit dem Steinschlossgewehr.

Neben den Haßlochern setzten sich die Raunheimer Tellschützen in Szene, allen voran Friederike Neumann, die bei den Frauen zwei Goldmedaillen im Einzel mit dem Perkussionsrevolver und der Perkussionspistole gewann. Besondere Freude herrschte auch bei den Raunheimer Männern, die sich über eine unerwartete Silbermedaille in der Mannschaftswertung freuten. Marcus Väth, Peter Wolf und Georgios Leontarakis fehlten nur vier Ringe zum Sieg mit dem Perkussionsrevolver. Dafür qualifizierte sich das Trio sicher für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften vom 21. bis 23. Juli in Pforzheim.

Zwei Silber- und vier Bronzemedaillen waren die Ausbeute der Mörfelder Tellschützen, deren Aktive vergeblich um einen Hessenmeistertitel kämpften. Bei Evelyn Schönhaber erfüllten sich die Medaillenhoffnungen nicht, dafür gewann ihr Ehemann Jürgen überraschend Silber mit dem Perkussionsrevolver beim Drehscheibenwettbewerb. Lothar Behrend schaffte den Sprung auf das Siegerpodest mit dem Steinschlossgewehr, und neben dem ehemaligen Weltmeister im Vorderladerschießen konnten Sibylle Simon und Knut P. Röhr mit ihren dritten Plätzen ihre ersten Medaillen bei den Hessenmeisterschaften gewinnen. wab

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare