Picknickplätze

Picknick mit bester Aussicht - unsere Geheimtipps für die Sommertage

  • schließen

Ob mit Freunden, Familie, dem Partner oder auch alleine. Ein Picknick ist für jeden etwas. Morgens den Korb mit Leckereien füllen, eine Decke mitnehmen und den Tag genießen. Schöne Plätze sind oft nicht weit entfernt.

Auch in der nahen Umgebung gibt es ein paar paradiesische Orte, an denen die Picknick-Decke ausgebreitet und das Mittagessen entspannt nach draußen verlegt werden kann. Der Hegbachsee in Nauheim, die Mainspitze in Gustavsburg oder der Ostpark in Rüsselsheim sind bei gutem Sommerwetter einige der schönsten Plätze.

Der Hegbachsee ist ein kleiner, natürlicher See mit viel Grün. Leider darf dort aufgrund bakteriologischer Belastung nicht gebadet werden. Doch ein Besuch lohnt sich trotzdem. Auf einem Weg kann die ehemalige Kiesgrube komplett umrundet werden. Dieser führt zum Teil durch ein Waldgebiet, zum anderen an einem Campingplatz und kleinen Wochenendhäusern vorbei. Abseits des Weges wachsen viele unterschiedliche Pflanzen, Wasservögel suchen nach Nahrung und bunte Libellen fliegen vorbei. Für ein gemütliches Picknick gibt es einige schöne Plätze in der Nähe des Wassers. Vorbei an dem Kinderspielplatz und der DLRG-Station befindet sich eine größere Wiese mit einigen Bäumen und einer Grillstelle.

Dort ist das Ufer etwas abgeflacht und bietet einen kompletten Blick über den See. Hier lässt es sich besonders gut picknicken. Auch sehr idyllisch ist es ein Stück weiter an einer Stelle, wo sich gerade mehrere Entenfamilien aufhalten und kleine Entenküken herumwuseln.

Ein Ort für Naturliebhaber, findet auch eine Bewohnerin des nahe gelegenen Campingplatzes. „Es ist einfach wunderschön hier. Vor allem beim Abend-und Morgenrot sieht der See besonders schön aus“, sagt sie. Einen Panorama-Blick über den Rhein und auf Mainz bietet eine Stelle an der Gustavsburger Mainspitze, wo der Main in den Rhein mündet. Vom Sportplatz der Germania geht es zu Fuß ein Stück an der Ochsenwiese entlang Richtung Segelklub bis hin zur äußersten Spitze. Dort ist eine Art Aussichtspunkt eingerichtet mit einer großen Wiese dahinter.

An einem schönen Platz direkt am Ufer können die vorbeifahrenden Schiffe während des Picknicks beobachtet werden. Auf den ergonomisch gegossenen Liegen lässt es sich entspannt den Wellengeräuschen lauschen und auch für aktivere bietet dieser Ort eine gute Möglichkeit für ausgedehnte Spaziergänge oder anschließende Rad-Touren. Der Ostpark in Rüsselsheim eignet sich vor allem für Familien. Denn der bietet, abgesehen von den großen Liegewiesen mit schattenspendenden Bäumen, auch viel Sehenswertes für Kinder.

In dem 40 Hektar großen Park gibt es ein Wild-und Vogelgehege, einen großen Waldspielplatz, eine Minigolfanlage und einen Kletterwald. Bepackt mit Picknick-Decke, Fußball und Picknick-Korb läuft gerade eine Rüsselsheimer Mutter mit ihren zwei Söhne in den Park. „Wir kommen öfter her und setzen uns gerne an den Wasserspielplatz.“, sagt sie.

Wer etwas mehr Ruhe bevorzugt, findet in dem größten Park des Stadtgebietes auch ruhigere Ecken. Es bietet sich gut an mit dem Fahrrad zu kommen, denn der Park ist groß und zu Fuß dauert es vielleicht etwas länger, seinen Lieblings-Platz zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare