Alkoholisierter Mann attackiert Rettungssanitäter (Symbolbild)
+
Bei einem Angriff auf Rettungssanitäter in Rüsselsheim wurde einer der beiden Helfer verletzt. (Symbolbild)

Rüsselsheim

Alkoholisierter Mann attackiert Rettungssanitäter bei Einsatz

Bei einem Einsatz in Rüsselsheim wurden zwei Rettungssanitäter von einem Mann attackiert. Einer der beiden Helfer wurde durch den Angriff verletzt.

  • Ein alkoholisierter Mann attackiert Rettungssanitäter in Rüsselsheim.
  • Auch nach Eintreffen der Polizei beruhigt sich der 31-Jährige nicht.
  • Auf den Mann kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu.

Rüsselsheim - Bei einem Einsatz in der Bensheimer Straße in Rüsselsheim wurden Rettungssanitäter von einem Mann attackiert. Auch gegenüber der Polizei verhielt sich der Mann aggressiv. Er wurde vorläufig festgenommen.

Zu dem Einsatz kam es laut Polizei am Dienstag (01.09.2020), gegen 1.30 Uhr. Die Sanitäter wurden in eine Wohnung in die Bensheimer Straße in Rüsselsheim gerufen, um eine Frau medizinisch zu versorgen. Dort trafen sie auf den alkoholisierten Sohn der Frau. Der 31 Jahre alte Mann machte nach Angaben der Polizei keinen Anstand einen Mindestabstand zu den Rettungssanitätern zu halten.

Mann attackiert Rettungssanitäter bei einem Einsatz in Rüsselsheim

Nach mehrmaliger Aufforderung der Sanitäter den Abstand einzuhalten, wurde der Mann aggressiv und ging auf die Einsatzkräfte los. Dabei schlug er einen der beiden Sanitäter mit der Faust. Gemeinsam konnten die beiden Sanitäter den 31-Jährigen überwältigen. Anschließend verständigten sie die Polizei.

Doch auch nach Eintreffen der Polizei beruhigte sich der Mann nicht. Er verhielt sich weiterhin aggressiv, trat um sich und beleidigte die Beamten. Aufgrund dessen wurde er vorläufig von der Polizei Rüsselsheim festgenommen und in einer Gewahrsamszelle untergebracht. Dort musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Auf den 31 Jahre alten Mann kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gleichstehende Personen sowie Körperverletzung. Die Mutter des Mannes, die eine medizinische Versorgung benötigte, wurde im Anschluss weiter versorgt. (Von Sarah Winter)

Angriffe auf Rettungskräfte und Polizisten

Die Gewalt gegenüber Polizisten, Sanitäter und Feuerwehrleuten nimmt zu. Rein statistisch gesehen kam es im Jahr 2019 pro Tag zu fünf bis sechs Übergriffen alleine auf die Polizei.  In Hessen sehen sie sich immer häufiger körperlicher Gewalt ausgesetzt. Bereits im Juli kam es zu einem Angriff auf zwei Rettungssanitäter in Limburg. Bei ihrem Einsatz wurden sie von einem 26-Jährigen angegriffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion