Nach dem Familienstreit in Rüsselsheim nahmen Polizisten den Mann fest. Die Polizei Rüsselsheim und die Staatsanwaltschaft Darmstadt ermitteln gegen ihn. Seine Ehefrau wird im Krankenhaus behandelt.
+
Nach einem Familienstreit in Rüsselsheim ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft. Ein Mann hat seine Ehefrau mit einem Messer verletzt. (Symbolfoto)

Versuchtes Tötungsdelikt

Familienstreit eskaliert: Mann verletzt Ehefrau mit Messer - eigentlich wollte er wohl seinen Sohn treffen

Ein Streit in Rüsselsheim eskaliert. Der Ehemann (75) soll seine Frau (62) mit einem Messer verletzt haben. Sein Ziel war offenbar eine andere Person.

  • In Rüsselsheim eskalierte ein Familienstreit.
  • Der 75-jährige Ehemann verletzte seine 62-jährige Frau bei dem Familienstreit mit einem Messer schwer.
  • Die Frau war offenbar nur versehentlich Ziel des Messerangriffs.

Update vom Freitag, 11.12.2020, 13.10 Uhr: Ein 75-jähriger Mann sitzt nach dem Familienstreit in Rüsselsheim in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt beantragte die U-Haft, die vom Amtsgericht Groß-Gerau erlassen wurde. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach dem Familienstreit wegen versuchtem Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Das teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Freitag (11.12.2020) auf Nachfrage mit.

Familienstreit in Rüsselsheim: Ehefrau war offenbar nicht Ziel

Beim Familienstreit in Rüsselsheim soll die Ehefrau des mutmaßlichen Täters gar nicht das Ziel des Angriffs gewesen sein. Der 75-jährige Mann wollte seinen Sohn treffen, der bei dem Familienstreit vor Ort war. Die Mutter sei aber dazwischen gegangen oder im Weg gestanden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt mit Hinweis auf die Aussage des Sohnes des Ehepaars mit. Der Sohn gab an, dass er schon lange mit seinem Vater zerstritten sei, so die Staatsanwaltschaft Darmstadt.

Die 62-jährige Frau des mutmaßlichen Täters befinde sich weiterhin in Behandlung. Ihr Zustand sei kritisch, so die Staatsanwaltschaft Darmstadt. Beim Familienstreit in Rüsselsheim soll sie von einem Messerstich am Kopf getroffen worden sein.

Nach Familienstreit in Rüsselsheim: 62-jährige Frau durch Messerstich verletzt

Rüsselsheim – In einem Mehrfamilienhaus in der Robert-Bunsen-Straße in Rüsselsheim eskalierte am Mittwoch, 09.12.2020, ein Familienstreit. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen kam es gegen 16.30 Uhr zu dem Streit zwischen dem 75-jährigen Ehemann und seiner 62-jährigen Frau.

Familienstreit in Rüsselsheim: Schlichtungsversuch des Sohnes hilft nicht - Frau mit Messer verletzt

Bei dem Familienstreit in Rüsselsheim soll der erwachsene Sohn des Ehepaars auch vor Ort gewesen sein. Nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft Darmstadt versuchte er zu schlichten und seine streitenden Eltern zu beruhigen und zwischen ihnen zu vermitteln. Aber der Streit eskalierte. Nach Angaben der Polizei und der Staatsanwaltschaft verletzte der Mann seine Ehefrau mit einem Messer.

Die 62-jährige Frau musste nach dem eskalierten Familienstreit in Rüsselsheim ins Krankenhaus eingeliefert werden. Am Donnerstagvormittag, 10.12.2020, hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt noch keine Erkenntnisse über die Art der Verletzung. Die bei dem Streit in Rüsselsheim verletzte Ehefrau befinde sich noch in Behandlung, soll jedoch nicht lebensgefährlich verletzt worden sein.

Rüsselsheim: Polizei und Staatsanwaltschaft versuchen Verlauf des Familienstreits nachzuvollziehen

Der 75-jährige Ehemann wurde direkt nach dem Familienstreit in Rüsselsheim festgenommen. Die Polizei Rüsselsheim und die Staatsanwaltschaft Darmstadt haben die Ermittlungen aufgenommen. Zu Beginn ermittelten die Polizei Rüsselsheim und die Staatsanwaltschaft Darmstadt wegen versuchtem Totschlag.

Nach dem Familienstreit in Rüsselsheim prüfen Polizei und Staatsanwaltschaft allerdings noch, wie genau der Streit ablief. Wie die Staatsanwaltschaft Darmstadt auf Nachfrage mitteilt, ist es noch unklar, ob der 75-Jährige seine Frau mit dem Messer treffen wollte oder ob es ein Unfall aus der Dynamik des Familienstreits war. In diesem Fall könnten die Ermittlungen in Richtung fahrlässiger Körperverletzung gehen, so die Staatsanwaltschaft Darmstadt. Es stehen noch Vernehmungen an, um diese Frage zu klären.

Bei einem anderen Familienstreit in der Nähe von Rüsselsheim im September eskalierte die Situation. Die Polizei musste mit einem Großaufgebot anrücken. Bei einem Familienstreit in Raunheim bei Rüsselsheim floh ein Mann vor seinem Sohn. Die Polizei musste ihn vom Dach des Hauses retten. (Max Schäfer)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion