Programm

Rüsselsheim feiert sein erstes Weinfest

Ein Fest mehr: Vom 1. bis 3. Juli zelebriert Rüsselsheim den Wein. Zum ersten Rüsselsheimer Weinfest im Verna-Park schenken sieben Winzer ihre Tropfen aus, dazu gibt es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Von RALPH KEIM

Viele wissen es immer noch nicht, aber Rüsselsheim ist tatsächlich eine Weinstadt. Von den vielen Hektar, die nachweislich im Spätmittelalter mit Reben bestockt waren, sind zwar nur noch 800 Quadratmeter übrig geblieben. Aber der hier von den Winzerfreunden angebaute Riesling liefert jährlich mehrere Dutzend Flaschen, bei der vergangenen Lese sogar erstmals eine Spätlese. Da stand schon lange die Frage im Raum, warum es in Rüsselsheim kein Weinfest gibt. Diese Frage hat sich jetzt in Luft aufgelöst, denn vom 1. bis 3. Juli feiert die Opel-Stadt erstmals ein Weinfest.

Sieben Winzer werden den Verna-Park am ersten Juli-Wochenende in ein weinseliges Fleckchen Rüsselsheimer Erde verwandeln. Die Winzerfreunde Rüsselsheim und die eigens für das Fest gegründete fünfköpfige „Wine-Crew“ haben das Weinfest mit Unterstützung von Kultur 123 organisiert. Die Weine kommen aus Rheinhessen, der Pfalz und dem Rheingau – und selbstverständlich aus Rüsselsheim.

Los geht es am Freitag, 1. Juli, um 14 Uhr mit dem Kinderprogramm zum Sommercafé. Dazu spielt die Band „Tonfisch“. Um 17 Uhr eröffnen Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU) und das Hessentagspaar Selma Kücükyavuz und Marcel Sedlmayer das Weinfest. Ab 18 Uhr heißt es: „Vom Shoppen zum Schoppen“.

Dazu geben Geschäftsleute der Innenstadt Gutscheine aus, die bei „Vom Shoppen zum Schoppen“ eingelöst werden können. Bei dieser Afterworkparty legt ein DJ bis Mitternacht Platten auf. Am Festsamstag hat das Weinfest ab 12 Uhr geöffnet. Von 15 bis 17 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen mit der „Rüsselsheimer Winzertorte“ als Kalorienhöhepunkt. Dabei spielen die „IKS Swing-Kids“, und für die Kinder wird eine Schnitzeljagd angeboten. Ab 19.30 Uhr treten die „Rüsselsheimer Bacchanalien“ auf, eine verkleidete Gruppe der Winzerfreunde. Die bekannte „Horst Tappert Showband“ spielt ab 21 Uhr.

Am Sonntag, 3. Juli, beginnt das Weinfest um 11 Uhr mit dem Frühstück, zu dem der Volkschor Rüsselsheim auftritt. Um 15 Uhr startet die geführte Weinwanderung entlang der Rüsselsheimer Riesling-Route. Mit dem „Jazz-Café“ von 18 bis 21 Uhr klingt das erste Weinfest langsam aus.

„Das wird eine tolle Sache“

, konnte OB Burghardt seine Vorfreude bei der Programmpräsentation am gestrigen Donnerstag kaum verbergen. „Der Verna-Park ist eine Perle der Innenstadt und hat eine solche Veranstaltung mehr als verdient.“ Auch Albrecht Schmidt, Vorsitzender der Winzerfreunde, freut sich auf die Premiere bei hoffentlich schönem Wetter. „Die Zusammenarbeit mit der Wine-Crew war sehr konstruktiv.“

Ralf Förster, einer der Initiatoren der aus Rüsselsheimer Privatleuten bestehende „Wine-Crew“, wollte derweil in diesem Zusammenhang auch nicht ausschließen, dass sich seine Truppe dann letztlich auch beim Rieslingsonntag im Herbst einbringen wird. Und alle zeigten sich gestern sowieso überzeugt, dass das Weinfest im Juli nicht das einzige gewesen sein wird, zumal es auch beim Hessentag 2017 im Verna-Park ein Weindorf geben wird. rke

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare