1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Gas-Austritt löst großen Einsatz aus: Vierköpfige Familie schwer verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Krankenwagen
In Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) musste eine Familie ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem Gas in einer Wohnung ausgetreten ist. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

In Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau tritt Gas in einem Wohnhaus aus. Die Polizei meldet vier Verletzte, darunter zwei Kinder.

Rüsselsheim – In einem Wohnhaus im Kreis Groß-Gerau ist es zu einem gefährlichen Austritt von Gas gekommen. Am Samstag (11.12.2021) gegen 10.00 Uhr alarmierten eine Familie aus der Grabenstraße in Rüsselsheim die Feuerwehr. Die Eltern sowie zwei Kinder im Alter von neun und elf Jahren litten unter Schwindel und Atemnot.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die vierköpfige Familie geborgen und in ein Krankenhaus eingeliefert. Aufgrund mangelnder Kapazitäten wurden sie in eine Klinik nach Regensburg geflogen. Sie sei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Das Ausmaß des Gasaustritts war zunächst unklar, weswegen die Einsatzkräfte auch umliegende Wohnungen evakuierten. In dem Wohnhaus in Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau sind nach Angaben der Polizei insgesamt 106 Personen gemeldet.

Gas-Austritt in Rüsselsheim (Groß-Gerau): Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr

Die Ursache für den Gasaustritt ist aktuell noch nicht abschließend geklärt. Nach Polizeiangaben könnte es während des Kochens in der kleinen Wohnung vermutlich zu einer Verdrängung von Sauerstoff und der Anreicherung von Kohlenmonoxid gekommen sein. Ein Gasherd wurde als Quelle ausgemacht. Bei dem Einsatz waren sechs Fahrzeuge und 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr in Rüsselsheim im Einsatz. Außerdem war die Polizei mit zwei Wagen vor Ort. Der Einsatz in Rüsselsheim war gegen 12 Uhr beendet. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen, ein Verschulden Dritter werde nach jetzigem Stand aber ausgeschlossen.

Erst vor Kurzem waren Feuerwehr und Polizei bei einem Brand in Rüsselsheim im Einsatz. Bereits zum dritten Mal stand eine Garage in Flammen. (vbu)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion