+
Der Jugendtreff im Einkaufszentrum Königstädten ist so beliebt, dass die Kapazitäten kaum ausreichen.

Freizeit

Rüsselsheimer Jugendtreff stößt an die Grenzen seiner Kapazität

Der Jugendtreff im Einkaufszentrum des Stadtteils wird immer beliebter. Der Ortsbeirat hat der Einrichtung für junge Leute jetzt einen Besuch abgestattet. 

Königstädten - Die Angebote des Jugendtreffs, der 2016 im Einkaufszentrum Königstädten wiedereröffnet wurde, werden von einem Team des Freizeithauses Dicker Busch mitbetreut. Ursprünglich waren die Angebote für Kinder und Jugendliche ab dem 5. Schuljahr konzipiert. Doch da viele ihre jüngeren Geschwister mitbrachten, sei es notwendig gewesen, die Angebote aufzustocken, erklärte Michael Gebhard, Leiter des Freizeithauses Dicker Busch.

Eine Mitarbeiterin kam aus dem Mutterschaftsurlaub zurück, so dass die Personalressourcen in 2018 um eine viertel Stelle erweitert werden konnten. Seit September gibt es daher einen weiteren Angebotstag für Grundschüler (sechs bis zehn Jahre), der sehr gut angenommen werde.

Räume des Jugendtreffs Königstädten sind zu klein

Nach den Herbstferien sei auch ein reiner Mädchentreff und ein medienpädagogisches Angebot für Jungen eingeführt worden. Das Abendcafé am Dienstag soll statt bisher bis 20 Uhr um eine Stunde auf 21 Uhr verschoben werden. All dies sind Änderungen, mit denen Wünsche von Jugendlichen, die bei einem Jugendforum gesammelt wurden, berücksichtigt wurden. Der Wunsch, den Treff als Ort für private Geburtstagsfeiern zu nutzen, wurden bislang noch nicht konkret in Anspruch genommen.

Die Ausweitung der Angebotszeiten habe, so Gebhard, nur teilweise zu einer Entzerrung geführt, da immer mehr Kinder das Angebot nutzen. "Der Jugendtreff Königstädten stößt während der Öffnungszeiten nach wie vor an seine Kapazitätsgrenze", so Gebhard in seinem Jahresbericht. Ortsvorsteher Karl-Heinz Schneckenberger (Linke Liste/Solidarität) gab dies Anlass, noch einmal darauf hinzuweisen, dass die Räume des Jugendtreffs einfach zu klein seien und man weiterhin nach einer Alternative Ausschau halten solle.

Ein weiterer Wunsch der Jugendlichen ist es, dass der Jugendtreff auch samstags geöffnet hat. "Wir hatten das vorgehabt", erklärte Gebhard. Doch der erste Tag im März war sehr schön, so dass die Stammbesucher sich spontan zum Grillen aufmachten und den Jugendtreff nicht nutzten.

Mitarbeiterin seit längerem krank – keine direkte Ansprechpartnerin da

Auswirkungen hat auch die Tatsache, dass eine Mitarbeiterin, die den Jugendtreff betreut, schon seit längerem krank ist, so dass derzeit keine direkte Ansprechpartnerin da sei. Um Ersatz zu finden, fanden schon Vorstellungsgespräche statt, berichtete Gebhard. Das Angebot am Wochenende falle aus, fürchtet er. Eine solche Wochenendveranstaltung, abwechselnd für Mädchen und für Jungen sei dreimal im ersten Halbjahr geplant. Nach den Sommerferien soll auch das Abendcafé bis 21 Uhr geöffnet bleiben.

Unter dem Tagesordnungspunkt Mitteilungen informierte der Ortsvorsteher, dass es 2020 wieder die Veranstaltung "Der Kreis rollt" geben wird. Diesmal liegen Start und Ziel in Stockstadt und Königstädten. Die Ortsvereine sind dazu aufgerufen, sich an der Programmerstellung zu beteiligen. Daher wird es am 26. Juni von 19 Uhr an eine Vorbesprechung in der "Krone" geben. 

sura

Lesen Sie auch

Angestellte der Stadt Rüsselsheim sollen bei Dienstreisen auf Flugzeug verzichten:  Die Mitarbeiter der Stadt sollen bei Dienstreisen aufs Flugzeug verzichten. Die CDU hat dazu eine Reihe von Fragen. Diese kommen zu einem interessanten Zeitpunkt.

Mutmaßlicher Täter meldet sich nach Brandstiftung bei der Polizei: Wenige Stunden nach einer versuchten schweren Brandstiftung konnte die Polizei den mutmaßlichen Täter festnehmen. Er meldete sich selbst bei den Beamten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare