+
Attacke auf Jugendlichen in Rüsselsheim

Angriff in der Nähe der Schule

Unbekannter attackiert Jugendlichen (16) brutal– dieser verliert das Bewusstsein

Attacke in der Nähe der Albrecht-Dürer-Schule in Rüsselsheim: Ein Unbekannter attackiert einen Jugendlichen brutal. Dieser verliert das Bewusstsein.

Rüsselsheim – Auf das Smartphone eines 16 Jahre alten Jungen hatten es bislang noch unbekannte Täter am Montagabend (3. Juni) abgesehen. Gegen 21.10 Uhr wurde der Jugendliche aus Kelsterbach im Bereich der Albrechrecht-Dürer-Schule an der Feuerbachstraße in Rüsselsheim aus einer Gruppe heraus attackiert, berichtet die Polizei.

Die Angreifer entwendeten sein mehrere hundert Euro teures Smartphone und suchten mit der Beute das Weite. Der 16-Jährige verlor nach derzeitigen Erkenntnissen kurz das Bewusstsein, konnte danach aber Passanten auf sich aufmerksam machen, die die Polizei alarmierten.

Attacke in Rüsselsheim: Jugendlicher muss ins Krankenhaus

Der Angreifer ist nach derzeitigem Ermittlungsstand etwa 18 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß sein. Laut Zeugenaussagen hat er eine schmale Statur und ein "südländisches" Aussehen. Er soll mit einer Kappe der Marke "Gucci", einer schwarzen Jacke, einer grauen Jeanshose sowie schwarzen "Nike" Turnschuhen bekleidet gewesen sein.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief noch ohne Erfolg. Der 16-Jährige kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Das Kommissariat 35 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und hofft auf Zeugenhinweise. Wem ist der Beschriebene vor der Tat oder auf der Flucht aufgefallen? Die Polizisten sind unter der Rufnummer 06142/696-0 zu erreichen. (chw)

Lesen Sie auch bei fnp.de*:

Tragisches Unglück: Mann stirbt noch an Unfallstelle

Tödlicher Unfall in Hohenroda: Ein Mann stirbt noch direkt an der Unfallstelle.

Ermittler sicher: Lübcke starb an Kopfschuss aus nächster Nähe

Das Landeskriminalamt hat keine Hinweise auf einen Suizid. Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke wurde erschossen.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion