+
Am Tag nach dem Festival: Abbauarbeiten an einer Bühne im Jahr 2019. 

Musik

Love Family Park abgesagt – Techno-Festival fällt 2020 aus

  • schließen

Das Techno-Festival Love Family Park in Rüsselsheim findet 2020 nicht statt. 

Rüsselsheim – "Diese Entscheidung ist die einzig richtige und viele von euch haben wahrscheinlich schon damit gerechnet", heißt es in einer Pressemitteilung vom Wochenende. Darin sagt der Veranstalter des Techno-Festivals "Love Family Park", die Firma Cosmopop aus Mannheim, die für den 18. Juli geplante Tanzveranstaltung mit bis zu 20 000 erwarteten Besuchern in Rüsselsheim ab und betont, dass "Gesundheit und Sicherheit immer vor gehen". Zugleich wurde ein neuer Termin bekanntgegeben:Das Festival soll am 24. Juli 2021 wieder stattfinden.

Zuletzt hatte es Streit um die grundsätzliche Ausrichtung des Musikfestivals auf dem Mainvorland gegeben, das dort bereits zum dritten Mal die große Bühne für internationale DJs aus der Techno-Szene bieten sollte.

Der Magistrat der Stadt Rüsselsheim wollte an dem Techno-Festival unbedingt festhalten, wandte sich jedoch letztlich an das Hessische Umweltministerium, um eine Genehmigung für das Musikfestival herbeizuführen. Dem Ministerium wurde ein Genehmigungsentwurf vorgelegt. Darin waren weitere Maßnahmen zum Schutz der Natur vorgesehen, die die Stadt mit dem Veranstalter besprechen wollte. So sollte die Veranstaltung unter der Auflage genehmigt werden, dass sensible Flächen mit Bodenplatten und einem darunter liegenden Sandaufbau abgedeckt werden. Bislang hatte sich das Hessische Umweltministerium noch nicht zu dem Vorgang geäußert.

Festival „Love Family Park“ in Rüsselsheim: Massive Zweifel

Das Regierungspräsidium in Darmstadt hatte zuvor massive naturschutzrechtliche Zweifel an einer Genehmigung geäußert. Die Untere Naturschutzbehörde im Rathaus erklärte die Veranstaltung als nicht vereinbar mit dem Naturschutzgesetz und lehnte ihrerseits eine Durchführung ab. Auch nachdem dem Veranstalter bereits Auflagen etwa zur Müllbeseitigung und zur Wiederherstellung der Rasenfläche gemacht wurden. Der Magistrat solle ungeachtet dessen prüfen, ob es für die Durchführung des Love Family Parks "zielführend" wäre, die betroffene Fläche aus der Schutzzone I der Hessischen Mainauen sogar entfernen zu lassen, wurde Oberbürgermeister Udo Bausch (parteilos) zuletzt zitiert.

"Unser gesamtes Team hat in den letzten Monaten intensiv am ,Love Family Park' gearbeitet. Umso mehr sind wir alle enttäuscht, dass wir in diesem Jahr nicht mit euch feiern dürfen. Diese Nachricht trifft uns emotional und finanziell hart und muss auch von uns erst einmal verarbeitet werden", heißt es von Cosmopop weiter.

Keine Veranstaltungen zu haben, bedeute mehr als nur kulturellen Verlust. Für die vielfältigen Berufe in der Branche seien es sehr schwierige Zeiten: Tontechniker, VJs, Stagehands, Tourmanager, Künstler, Barmitarbeiter und viele mehr stehen vor existenziellen Fragen. "Nicht nur für uns dreht sich das Leben und dessen Unterhalt um die Musik. Wir müssen jetzt zusammenhalten. Als Musikliebhaber, als Branche und als Szene."

Festival „Love Family Park“ in Rüsselsheim: Was ist mit gekauften Tickets?

Hinsichtlich der bereits gekauften Tickets sichert Cosmopop zu, sich "schnellstmöglich" dazu zu äußern und bittet gleichzeitig " um etwas Geduld" und um "Verständnis dafür, dass wir davor keine verbindlichen Äußerungen treffen können. Wir danken Euch für Euer Vertrauen in dieser für uns allen beispiellosen Lage".

Es habe schon Jahre ohne den "Love Family Park" gegeben. Aber einen ganzen Sommer ohne gemeinsames Tanzen, Feiern mit Freunden und Festivalwochenenden werde seine Spuren hinterlassen. "Unser größter Wunsch ist, dass diese Zeit für uns alle ohne schlimme Auswirkungen vorübergeht." 

Von Olaf Kern

Der 4. Mai wird auch in Rüsselsheim in diesem Jahr ein besonderer Tag. Nach der Schließung dürfen in der Corona-Krise wieder die Friseursalons öffnen.

Lebensmittelmärkte sind eigentlich nicht von Corona betroffen. Der Betreiber eines Marktes in Rüsselsheim musste aber wegen mehrere Verstöße gegen Corona-Auflagen schließen. Kommt der Love Family Park im nächsten Jahr wieder aufs Mainvorland in Rüsselsheim oder nicht? 20 000 Menschen - das ist derzeit schwer vorstellbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare