In Rüsselsheim ist bei einem Messer-Angriff ein Taxi-Fahrer verletzt worden. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)
+
In Rüsselsheim ist bei einem Messer-Angriff ein Taxi-Fahrer verletzt worden. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Zeugen gesucht

Messer-Angriff an Weihnachten: Mann sticht in Rüsselsheim Taxi-Fahrer nieder 

  • Anna Grösch
    vonAnna Grösch
    schließen

In Rüsselsheim kommt es zu einem Gerangel zwischen zwei Unbekannten und einem Taxi-Fahrer. Plötzlich zückt einer der Männer ein Messer. 

  • Überfall auf Taxifahrer in Rüsselsheim
  • Zwei Täter nach Messer-Angriff flüchtig
  • Polizei bittet um Hinweise

Rüsselsheim - Schock für einen Taxifahrer in der Nacht von Heilig Abend auf der ersten Weihnachtsfeiertag: Der Abend endete für den 37-Jährigen im Krankenhaus. Am 25.12.2019, um kurz vor 2 Uhr, hatte der Mann sein Taxi in der Robert-Bunsen-Straße geparkt, als zwei Männer zu ihm kamen. Die beiden gaben an, nach Wiesbaden gefahren werden zu wollen. Da der Taxifahrer aber schon Feierabend hatte, lehnte er die Anfrage ab. 

Rüsselsheim: Überfall auf Taxifahrer - Mann bei Messer-Angriff verletzt

Daraufhin wollten die Männer von dem Taxifahrer Geld gewechselt haben, was der Mann aber ebenfalls ablehnte. Daraufhin kam es nach Angaben der Polizei zu einem Gerangel. 

Einer der Männer stach dem Taxifahrer dabei mit einem Messer in den Oberkörper. Anschließend flohen die beiden Täter, vermutlich mit der Geldbörse und dem Handy des Taxifahrers. Dieser alarmierte anschließend die Polizei. Der Mann musste von einem Rettungswagen abgeholt und in ein Krankenhaus gebracht werden. 

Überfall auf Taxifahrer in Rüsselsheim - Zwei Männer gesucht

Nach der Behandlung im Krankenhaus konnte der Mann das Hospital dann auch wieder verlassen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den beiden Angreifern blieb bislang ohne Erfolg.

Beide sollen circa 18 und 20 alt gewesen. Der eine war circa 1,80 bis 1,85 Meter groß, der andere circa 1,70 bis 1,75 Meter groß. Der Größere von beiden trug eine Brille und einen Pullover, der Kleine einen Schnauzbart und eine schwarze Kapuzenjacke. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06142-6960.

agr

In Viernheim lauern drei Männer einem 16-Jährigen auf. Als er sich wehrt, stechen und schlagen sie zu.

Kurz vor Weihnachten kam es auch in Frankfurt zu einem schockierenden Überfall: : Ein 48-jähriger Mann überfällt ein Ehepaar und sperrt die beiden daraufhin im Keller ein. Erst nach Stunden können die beiden sich aus ihrem Martyrium befreien. Ein Jugendlicher (16) will in einer S-Bahn in Rüsselsheim eigentlich nur einen Streit schlichten, wird dann aber selbst angegriffen. Der Fall gibt der Polizei Rätsel auf. In Schlangenbad bei Wiesbaden ist eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Ihr Ehemann wird festgenommen.

Ein Männer-Trio hat einen Kiosk in Frankfurt überfallen. Brutal: Die Täter sprühten dem Inhaber Pfefferspray ins Gesicht.

In Wiesbaden wurde ein Mann bei einer Messerstecherei lebensgefährlich verletzt. Die Polizei ermittelt.

In Rüsselsheim eskaliert ein Streit: Ein Mann soll einem 22-Jährigen eine Schere in den Oberkörper gerammt haben. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.*

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion