Noch prangt der Schriftzug der Metzgerei Schneider über der Tür. Nach langem Leerstand zieht nun eine türkische Bäckerei ein. Foto: Alexander Seipp
+
Noch prangt der Schriftzug der Metzgerei Schneider über der Tür in Rüsselsheim. Nach langem Leerstand zieht nun eine türkische Bäckerei ein.

Einzelhandel

Nach überraschender Schließung von Metzgerei: Jetzt steht neuer Laden fest

  • Olaf Kern
    vonOlaf Kern
    schließen

Wo früher die Metzgerei Schneider war, gibt es bald türkische Süßspeisen. Eröffnung der Bäckerei in Rüsselsheim soll spätestens im August sein.

  • Noch diesen Sommer soll in der Marktstraße in Rüsselsheim eine türkische Bäckerei eröffnen.
  • Die Suche nach neuen Besitzer gestaltete sich auch wegen der Corona-Pandemie schwierig.
  • Der vorherige Eigentümer schloss die Metzgerei völlig überraschend.

Rüsselsheim – Seit Anfang 2019 steht die ehemalige Metzgerei Schneider in der Marktstraße in Rüsselsheim leer. Viele haben sich schon gefragt, warum hier nichts passiert. Jetzt kommt Bewegung in die Sache. Ab August, spätestens aber im September, soll laut Christos Bezas, Eigentümer des Gebäudes, eine Bäckerei für typisch türkische Backwaren öffnen.

Rüsselsheim: Vor der Bäckerei betrieb die Familie einen Großhandel

Geplant ist zudem, dass Kaffee und Tee im Gastraum und an Tischen im Außenbereich ausgeschenkt werden. Die neuen Mieter arbeiten als Familienbetrieb mit einem Konditormeister an der Spitze und haben auch ihre Privatwohnung in dem Haus, oberhalb der Verkaufsräume, bezogen. Auch die Kinder sind ins Geschäft miteinbezogen. Zuvor habe die Familie ausschließlich einen Großhandel mit den selbst hergestellten Backwaren betrieben und Café-Besitzer mit ihren Produkten beliefert, zu denen beispielsweise auch Baklava, das in Honig- oder Zuckersirup eingelegte Gebäck aus Blätterteig, gehört. Erstmals wolle man jetzt auch in den Einzelhandel einsteigen.

Derzeit sind die neuen Mieter noch mit Umbauarbeiten beschäftigt. Die alten Möbel und Verkleidungen kommen raus. Erhalten bleiben soll nur die Theke. Der hintere Bereich, wo früher die Kühlräume für die Metzgerei waren, wird jetzt zu einer Backstube umfunktioniert. Dem neuen Vorhaben war eine mühselige Suche nach einem Mieter für das Ladengeschäft in den vergangenen Monaten vorausgegangen.

Schwierige Suche nach neuen Besitzern für den Laden in Rüsselsheim

Aus den Plänen, einen Lebensmittelladen, hauptsächlich für den Fleischverkauf, in der ehemaligen Metzgerei Schneider zu eröffnen, ist schließlich nichts geworden. Vor einem Jahr hatte es noch geheißen, dass ein entsprechendes Betreiber-Duo für eine Metzgerei, die unter anderem auch sogenannte Halal-Produkte herstellt, gefunden worden sei.

Doch das hatte sich wieder zerschlagen. Die vorgesehenen Interessenten hätten aus finanziellen Gründen einen Rückzieher machen müssen, so Hauseigentümer Christos Bezas.

Rüsselsheim: Mieter war wegen Corona abgesprungen

Daraufhin sei Bezas abermals auf der Suche nach einem geeigneten gewerblichen Mieter gewesen. Mit einem griechischen Restaurantbetreiber sei er sich Anfang des Jahres 2020 schon einig gewesen. Auch die Genehmigungen für einen gastronomischen Betrieb seien bei der Stadt schon alle eingeholt gewesen. Doch dann kam Corona dazwischen und zerstörte auch diese Pläne. Der griechische Restaurantbetreiber nahm Abstand von der Idee.

Zu unsicher sei die Lage fürs Gastgewerbe gewesen mit Bekanntwerden der allgemeinen Geschäftsschließungen wegen der Pandemie. Schließlich habe keiner auch wissen können, wie lange die verordnete Zwangspause für Gastronomiebetriebe noch gehen würde, so Bezas. Nun zieht also eine türkische Backstube in das Gebäude ein, das insgesamt um die 1000 Quadratmeter umfasst, die sich auf zehn Wohnungen und das Ladengeschäft im Erdgeschoss verteilen.

Rüsselsheim: Offene Mietforderungen des vorherigen Mieters

Metzgermeister Dieter Siegfried hatte den 1856 gegründeten Traditionsbetrieb Schneider 2015 übernommen. Anfang 2019 hatte er das Geschäft in Rüsselsheim so plötzlich geschlossen, dass selbst Angestellte überrascht gewesen seien.

Christos Bezas, Automatenaufsteller im Ruhestand aus Offenbach und nach eigenen Angaben Eigentümer mehrerer Immobilien, habe auch keinen Kontakt mehr zum ehemaligen Ladenpächter Dieter Siegfried, obwohl noch Mietforderungen offen seien. Mehrmals habe er versucht, Kontakt aufzunehmen, aber ohne Erfolg. "Da ist nichts mehr zu holen", ist sich Bezas sicher.

Auch das ehemalige Karstadt-Gebäude in Rüsselsheim* stand lange leer, dann fiel die Entscheidung zum Abriss - dabei gab es eine Überraschung. Der Interfood-Supermarkt in Rüsselsheim* hat nach Verstößen gegen Corona-Auflagen wieder geöffnet.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare