In Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) ist ein Brand in einem Hochhaus ausgebrochen. Dieses Bild zeigt einen Feuerwehreinsatz in Brandenburg (Archivbild). 
+
In Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) ist ein Brand in einem Hochhaus ausgebrochen. Dieses Bild zeigt einen Feuerwehreinsatz in Brandenburg (Archivbild). 

Rüsselsheim

Brand in Hochhaus: Bewohnerin und Feuerwehrmann verletzt - Kripo ermittelt

  • vonAnna Grösch
    schließen

Mitten in der Nacht bricht in einem Hochhaus in Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau) ein Brand aus. Zur Ursache ermittelt nun die Kriminalpolizei.

  • Brand in Hochhaus in Rüsselsheim (Kreis Groß-Gerau)
  • Bewohnerin und Feuerwehrmann verletzt
  • Ursache noch unklar

Rüsselsheim - In der Nacht auf Freitag (21.02.2020) hat es in einem Hochhaus in Rüsselsheim im Kreis Groß-Gerau gebrannt. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Eine Person wurde so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Auch ein Feuerwehrmann verletzte sich bei dem Einsatz. 

Rüsselsheim: Brand bricht in Hochhaus aus - Feuerwehr im Einsatz

Der Brand war in der Nacht auf Freitag gegen 2.30 Uhr entdeckt worden, als sich im Treppenhaus des Hauses in der Lucas-Cranach-Straße Rauch sammelte. Die Feuerwehr rückte an und wurde bei der Suche des Brandherds schnell fündig: In einem hölzernen Kellerverschlag des zehnstöckigen Hauses in Rüsselsheim war ein Feuer ausgebrochen. Die Bewohner des Hochhauses wurden evakuiert, während die Feuerwehr mit den Löscharbeiten begann. 

Rüsselsheim: Brand in Hochhaus - Feuerwehrmann verletzt

Eine Bewohnerin des Hauses erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein örtliches Klinikum gebracht. Ein Feuerwehrmann verletzte sich bei dem Einsatz in Rüsselsheim außerdem leicht am Fuß. Was genau den Brand auslöste, ist derzeit noch unklar. Auch die Höhe des Schadens, der bei dem Brand in dem Keller des Hauses im Kreis Groß-Gerau entstand, steht noch nicht fest. 

Rüsselsheim: Brand in Hochhaus - Kripo ermittelt 

Die Feuerwehr Rüsselsheim war vorsorglich mit einem Großaufgebot aus allen Stadtteilen am Brandort eingetroffen. Trotz allem Schreck ging die Nacht für die Bewohner des Hochhauses allerdings dann doch glimpflich aus: Nachdem das Feuer gelöscht und das Treppenhaus gelüftet war, konnten sie noch in der Nacht alle wieder zurück in ihre Wohnungen. 

Zur Brandursache hat die Kriminalpolizei in Rüsselsheim die Ermittlungen aufgenommen.

agr

Ein gemütliches Grillen im Rüsselsheimer Ostpark gerät plötzlich außer Kontrolle - auf einmal greift das Grillfeuer auf eine Wiese über. In Rüsselsheim brennen auf einem Abschlepphof 19 Autos. Hinweise vor Ort geben neue Erkenntnisse. Die Polizei geht nun von Brandstiftung aus.

Bei Bränden auf Feldern in Groß-Gerau musste ein Löschhubschrauber eingesetzt werden. Neuer Brand in Groß-Gerau. Eine Lagerhalle steht vollständig in Flammen. Die Feuerwehr löscht den Brand in Ginsheim-Gustavsburg stundenlang.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare