Wie hier in Hattersheim eröffnet am Donnerstag ein neuer Schnelltest-Drive-in am Globus-Baumarkt in Rüsselsheim. Die Aufbauarbeiten beginnen heute. Foto: Preventim
+
Wie hier in Hattersheim eröffnet am Donnerstag ein neuer Schnelltest-Drive-in am Globus-Baumarkt in Rüsselsheim. Die Aufbauarbeiten beginnen heute.

Corona

Schnelltest-Drive-in am Globus-Markt öffnet am Donnerstag

Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit dem Auto: 800 Abstriche am Tag sollen möglich sein.

Rüsselsheim -Von Donnerstag an wird es in Rüsselsheim einen Corona-Schnelltest-Drive-in auf dem Außengelände des Globus-Baumarkts geben. Anbieter ist die Firma Preventim, die bereits ähnliche Schnelltest-Straßen am Ikea-Möbelhaus in Hofheim-Wallau betreibt.

Jeder kann sich dann kostenlos am Globus-Markt, Am Steinmarkt 1, testen lassen. Bis zu 800 Schnelltests sind nach Angaben des Anbieters an dem neuen Standort täglich möglich. Die volldigitale Abwicklung von der Terminbuchung bis zur Terminvergabe über eine App verspricht einen unkomplizierten Ablauf direkt an Ort und Stelle. Außerdem will der Anbieter eine Perspektive für den Handel vor Ort schaffen, heißt es.

Denn: Fällt die Corona-Inzidenz im Groß-Gerau-Kreis unter 150, ist "Click & Meet" entsprechend der Bundesnotbremse wieder möglich. Vor diesem Hintergrund komme der neue digitale Test-Drive-In auf dem Parkplatz des Globus-Baumarkts gerade zum richtigen Zeitpunkt.

"Alles läuft bei uns volldigital, außer der Abstrich", erklärt Preventim-Geschäftsführer Frederic Lanz. Der einmaligen Anmeldung via Internet unter ruesselsheim-testet.de und dem Download der hinterlegten App "chayns" folgt die Buchung eines Termins. Für die Testung könnten Personen ohne große Wartezeit mit dem Auto, Fahrrad oder zu Fuß den Schnelltest-Drive-in passieren.

Dort nehmen geschulte Mitarbeiter den Abstrich vor. Etwa 15 Minuten später erhalte man das Ergebnis - und bei einem negativen Test das für den Einkauf nötige Zertifikat direkt aufs Handy. Positive Testergebnisse würden automatisiert ans Gesundheitsamt weitergeleitet. So seien bis zu 800 Testungen werktags von 6.30 bis 20 Uhr sowie samstags, sonntags und feiertags von 8 bis 18 Uhr möglich.

Während Globus die Fläche für die beiden Teststrecken zur Verfügung stellt, sorgt Preventim für die Abwicklung der Schnelltests. Diese hält Lanz auch bei einem Fortschreiten der Impfkampagne für sinnvoll: "Bisher bietet keine Einzelmaßnahme den absoluten Schutz. Auch in Zukunft kommt es auf eine Mischung mit großflächigen Testungen an, damit wir uns sicher wieder der Normalität annähern." So profitierten bei den nächsten Öffnungsschritten auch die umliegenden Handelsunternehmen im Südwesten Rüsselsheims. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare