Stadtwerke babbeln jetzt auch hessisch

Rüsselsheim. „Wir können nicht in allen Sprachen über alles informieren, doch wir möchten zumindest in den am meist verwendeten Sprachen auf einen Blick erklären,

Rüsselsheim. „Wir können nicht in allen Sprachen über alles informieren, doch wir möchten zumindest in den am meist verwendeten Sprachen auf einen Blick erklären, was die Stadtwerke Rüsselsheim zu bieten haben“, sagt Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer. Und so haben die Stadtwerke auf ihrer Homepage neun Flaggen platziert, die der Besucher anklicken kann und über die er zu einem Willkommenstext in der jeweiligen Sprache gelangt.

Neben Deutsch gehören Englisch, Griechisch, Türkisch, Italienisch, Arabisch, Spanisch und Chinesisch dazu. Damit der Stamm der Hessen nicht zu kurz kommt, haben die Stadtwerke die Begrüßungsseite auch ins Hessische übersetzen lassen. Neben „Buon giorno“, „Merhaba“ oder „Buenos días“ heißt es daher auch: „Ei, guude wie?!“ Dabei hat Mundart-Kabarettist Jürgen Leber den Freiraum genutzt, nicht alles wortwörtlich zu übersetzen. „Wir sind Ihr zuverlässiger und kompetenter Dienstleister in vielen Lebenslagen“ wird zu „Mir, die Stadtwerke Rüsselsum, sin Ihne Ihrn allerbesde Aabieter von ganz übberall – zuverlässisch, ziemlisch zaggisch un besser als wie Rippsche mit Kraut“.

„Wir möchten der Internationalität von Rüsselsheim und der unterschiedlichen Herkunft unserer Kunden gerecht werden, zum anderen aber auch die Mundart der Region pflegen“, so Scheerer. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare