Ein weißer VW wurde bei einem Unfall bei Rüsselsheim komplett zerstört
+
Ein weißer VW wurde bei dem Unfall auf der A60 bei Rüsselsheim komplett zerstört

Rettungskräfte im Einsatz

Schwerer Unfall: Vier Autos prallen aufeinander - Mehrere Personen schwer verletzt

  • Svenja Wallocha
    vonSvenja Wallocha
    schließen

Bei einem schweren Unfall auf der A60 bei Rüsselsheim-Königstädten werden mehrere Personen teils schwer verletzt. Ein Autofahrer wird von der Feuerwehr aus einem Wrack geschnitten.

  • Auf der A60 bei Rüsselsheim-Königstädten kommt es zu einem schweren Unfall
  • Mehrere Personen werden teils schwer verletzt.
  • Feuerwehr und Polizei sind im Einsatz.

Update vom Donnerstag, 30.07.2020, 17.15 Uhr: Bei dem schweren Unfall am Mittwoch (29.07.2020) auf der A60 bei Rüsselsheim ist ein Sachschaden von über 40.000 € entstanden. Der Verkehr war einspurig freigegeben und nicht voll gesperrt, wie berichtet wurde. Betriebsstoffe liefen aus den beschädigten Fahrzeugen aus. Die Fahrbahn musste gereinigt werden. Alle Fahrer, sowie der Beifahrer des weißen VW, wurden ins Krankenhaus gebracht.

Schwerer Unfall auf A60 bei Rüsselsheim: Mehrere Verletzte

Erstmeldung vom Donnerstag, 30.07.2020, 10.15 Uhr: Rüsselsheim - Auf der Autobahn 60 bei Rüsselsheim-Königstädten kam es zu einem schweren Unfall mit mehreren Verletzten. Die Fahrbahn musste voll gesperrt werden, es bildete sich ein langer Stau.

Laut Polizei waren vier Fahrzeuge bei dem Unfall auf der A60 an der Anschschlussstelle Rüsselsheim Mitte beteiligt, zuvor wurde von sieben Autos berichtet. Informiert wurden die Beamten gegen 17 Uhr am frühen Mittwochabend (29.07.2020) Einer Sprecherin der Polizei Südhessen zufolge, seien die vier Fahrzeuge zunächst in einer Reihe auf der linken Fahrspur hintereinander gefahren, als ein weißer VW ungebremst auf einen vor ihm fahrenden grauen Skoda fuhr.

Rüsselsheim: Schwerer Unfall auf A60 - Mehrere Fahrzeuge prallen aufeinander

Der Skoda wurde daraufhin auf einen schwarzen Mercedes gedrückt. Durch den Aufprall prallte der weiße VW zudem in die Leitplanke und geriet ins Schleudern. Dabei stieß das Fahrzeug zusätzlich noch mit einem blauen Skoda zusammen, der hinter dem VW fuhr.

Der 28-jährige Fahrer des schwarzen Mercedes und der 71-jährige Fahrer des blauen Skoda wurden bei dem Unfall auf der A60 bei Rüsselsheim leicht verletzt. Der 53-Jährige aus dem Kreis Frankfurt, der in dem grauen Skoda saß, wurde in seinem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr rausgeschnitten werden. Er kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Über seinen derzeitigen Gesundheitszustand gibt es noch keine Informationen.

Auf der Autobahn 60 bei Rüsselsheim-Königstädten kam es zu einem schweren Unfall.

Rüsselsheim: Stau nach Unfall auf A60 - Stau nach Straßensperrung

Auch der 36-jährige Fahrer des weißen VW aus dem Kreis Offenbach wurde laut ersten Informationen schwer verletzt. Sein Beifahrer leicht. Die Fahrbahn musste nach dem Unfall auf der A60 bei Rüsselsheim-Königstädten voll gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau bis nach Ginsheim-Gustavsburg.

Nachdem alle Fahrzeuge geborgen wurden, konnte die Strecke gegen 19 Uhr wieder freigegeben werden. Die genaue Schadenshöhe ist laut Polizei noch nicht klar. Bekannt ist derzeit allerdings bereits, dass bei dem grauen Skoda und dem weißen VW ein Totalschaden entstand. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (red/svw) Nach einem anderen Unfall bei Rüsselsheim sperrte die Polizei die A60. Trümmerteile lagen auf der Fahrbahn – darunter ein Auto-Motor. 

Schwerer Unfall auf einer Kreisstraße bei Bubenheim: Zwei Radfahrer werden von einem Auto erfasst. Sie sterben noch am Unfallort.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion