1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Mit dem Rad unterwegs

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Über Münster, entlang des Dortmund-Ems-Kanals, ging es für die Volleyballer des Ski-Clubs.

Nauheim. Die Freizeit-Volleyballer des Ski-Clubs haben bei einem ausgedehnten Radurlaub die Schlösser des Münsterlands besucht. Vorsitzender Günter Trach zog eine positive Bilanz für eine Strecke von rund 200 Kilometern. Die Anreise brachten die Ausflügler mit ihren eigenen Autos hinter sich. In Münster gönnten sie sich einen Altstadtrundgang, wobei Sehenswürdigkeiten wie das alte Rathaus und der St.-Paulus-Dom besichtigt wurden.

Am zweiten Tag stand die erste Radtour auf dem Programm, bei der 33 Kilometer zurückgelegt wurden. Unter anderem ging es zur Burg Hülsoff sowie den Orten Havixbeck und Billerbeck, wo neue Quartiere bezogen wurden.

Eine Billerbecker Rundtour mit 45 Kilometern folgte tags darauf. Die Schlösser Darfeld und Varlar waren sehenswerte Ziele. Von Billerbeck nach Lüdinghausen brachten die Nauheimer am nächsten Tag 43 Kilometer hinter sich. Unterwegs erreichten sie die St.-Martinus-Kirche in Nottuln und den Ort Senden samt Schloss. Der Dortmund-Ems-Kanal, Lüdinghausen und die Burg Vischering waren weitere Etappen.

Tags darauf folgte eine Lüdinghauser Rundtour mit 44 Kilometern, unter anderem zum Schloss Nordkirchen, Olfen und durch die Auenlandschaft. Abends ging es zu einem Volksfest am Ufer der Stever.

Am vorletzten Tag fuhr die Gruppe von Lüdinghausen nach Münster über 39 Kilometer, zum Teil über Schotterwege nach Ottmarsbocholt und zum Hafen von Münster. Organisiert wurde die Radtour von Ralf Ackermann in Kooperation mit einem Reiseveranstalter. rabe

Auch interessant

Kommentare