1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Rüsselsheim

Vereine holen Weihnachtsbäume für das Neujahrsfeuer ab

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Nauheim. Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Diese Frage stellen sich möglicherweise viele, die den Schmuck für das Fest vor wenigen Tagen wieder loswerden wollen.

Nauheim. Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Diese Frage stellen sich möglicherweise viele, die den Schmuck für das Fest vor wenigen Tagen wieder loswerden wollen.

In Nauheim werden die ausrangierten Tannen und Fichten am Samstag, 9. Januar, eingesammelt und dann abends beim Neujahrsfeuer verbrannt. Für die sogenannte Weihnachtsbaumaktion zeichnen wie in früheren Jahren vier Vereine verantwortlich: die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), der Turnverein, die Sport- und Kulturvereinigung und die Jugendfeuerwehr. Mit eigenen und geliehenen Fahrzeugen sind deren Mitglieder von 9 Uhr an in Nauheim unterwegs, um die Bäume einzusammeln.

Diese sollten ordentlich – ohne Schmuck und Lametta – auf dem Gehweg platziert werden, so dass sie niemanden behindern. Für einen Obolus von zwei Euro pro Baum werden die Tannen und Fichten abgeholt.

Die Veranstalter hoffen, dass alle so ehrlich sind und für den Service auch den geforderten Betrag bezahlen. Denn die Einnahmen sollen den Jugendabteilungen der beteiligten Clubs zugute kommen.

Das Neujahrsfeuer wird dann kurz nach 17 Uhr auf dem Feld in der Nähe des Feuerwehrhauses abseits der Ostumgehung entzündet. Dort bieten die Clubs auch einen Imbiss und Glühwein an. rabe

Auch interessant

Kommentare