Betrunkener wird festgenommen

Versuchter Überfall bei Western Union in Rüsselsheim

Ein 26-jähriger Rüsselsheimer hat gestern versucht, die Western-Union-Filiale am Friedensplatz zu überfallen. Wie die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitpunkt mitteilte, betrat der Mann stark alkoholisiert

Ein 26-jähriger Rüsselsheimer hat gestern versucht, die Western-Union-Filiale am Friedensplatz zu überfallen. Wie die Polizei auf Nachfrage dieser Zeitpunkt mitteilte, betrat der Mann stark alkoholisiert – später wurde ein Wert von 2,1 Promille gemessen – kurz vor 16 Uhr die Geschäftsräume des Geldtransferunternehmens. Anschließend begab er sich hinter die Empfangstheke und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Als ihm dies verweigert wurde, versuchte der Mann zu flüchten, wurde daran aber gehindert. Mitarbeiter des Unternehmens hielten ihn fest, bis die Polizei eintraf. Den Beamten zufolge war der Mann unbewaffnet. Da es zwischenzeitlich hieß, der Mann sei bei seinem Überfallversuch vorübergehend bewusstlos geworden, wurde neben der Polizei auch ein Rettungswagen alarmiert. Später erwies sich dies jedoch als falsch.

Die Polizei nahm den Mann schließlich in Gewahrsam und brachte ihn in eine Ausnüchterungszelle. Welche strafrechtlichen Konsequenzen ihm drohen, wird derzeit ermittelt. Infrage kommen laut Polizei versuchter Raub und versuchter Diebstahl. sw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare