+
Auch ab 60 lässt sich noch viel für die Gesundheit tun, nicht nur wie hier beim Yoga.

Volkshochschule

Yoga-Stunde für Senioren

Der Teilbetrieb VHS von Kultur123 Stadt Rüsselsheim startete im Herbst mit einem neuen Kursbereich ins Semester 2018/19. Interessierte ab dem 60. Lebensjahr finden jetzt unter „VHS Gold“ Kurse, die ganz auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind.

Sich selbst neu erfinden: Genau hier knüpft ein neues Konzept der Volkshochschule (VHS) Rüsselsheim an. Ganz im Zeichen des diesjährigen Schwerpunktthemas „Was uns bewegt“ des Kulturbetriebes Kultur123 Stadt Rüsselsheim, ging die Volkshochschule mit ihrem Kursangebot „VHS Gold“ für die Generation 60+, an den Start: „Wir wollen dabei helfen Menschen miteinander zu vernetzen, die reich an Lebenserfahrungen sind und vielleicht Neues Erlernen möchten, sich neue Ziele im Leben stecken möchten.“

Auf einen Blick

Katharina Harig, Koordinatorin für die Fachbereiche Gesundheit und Beruf bei der Volkshochschule, sagt über die neue Möglichkeit, das Kursangebot zu bündeln: „Unser Ziel war es, eine übersichtliche Kategorie zu entwickeln, in welcher die Teilnehmer, alle Kurse auf einen Blick finden können.“

Hierbei waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS, besonders auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden bedacht. „Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen und Altersstufen haben eben auch unterschiedliche Bedürfnisse, die wir gern berücksichtigen möchten. Uns ist es wichtig, dass sich Menschen bei uns wohlfühlen können“, sagt Katharina Harig.

Orianne Robert, Koordinatorin für die Bereiche Sprachen und junge VHS, weiß aus Erfahrung, wie gut sich die Struktur der Volkshochschule dazu eignet, neue Kontakte zu knüpfen: „Es entstehen oft Gruppen, die sich zum Beispiel in Sprachkursen kennenlernen und dann gemeinsam weiter machen. Sie treffen sich sogar regelmäßig in den Ferien und unternehmen miteinander Ausflüge ins Café oder ins Theater.“

Seit Herbst 2018

Unter dem Titel „VHS Gold“ läuft seit Beginn des Herbstsemesters 2018, ein abwechslungsreiches Kursangebot, das vom Bereich EDV und Fotografie über Kochkurse bis hin zum Yoga reicht. „Die Bewegungskurse, beispielsweise Yoga, werden hier besonders gut angenommen. Aber auch der Workshop zum Thema ,Alte Gesundheitsrezepte und Hausmittel‘ stieß auf großes Interesse“, so Katharina Harig weiter. Das erste Angebot der „VHS Gold wurde bewusst überschaubar gehalten, da es sich um einen Probelauf handelt: „Wir machen uns bald an die Programmplanung für die Semester 2019/20 und sind immer offen für Ideen und Vorschläge, zur Erweiterung des Programms der ,VHS Gold‘. Gern können sich Menschen bei uns melden und ihre Ideen einbringen.“, appelliert Katharina Harig zum Schluss. Wessen Interesse an der „VHS Gold“ jetzt geweckt ist: Etwas zusammen gestalten, kochen oder gemeinsam Sport treiben: Das Frühjahrssemester 2019 bietet eine Auswahl an Kursen, Aktivitäten und Möglichkeiten, um sich weiterzubilden. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare